Abo
  • Services:

Panasonic kombiniert iPod, Bilderrahmen, Radio und CD-Player

10 Zoll großer Bildschirm

Panasonic hat in Japan zwei digitale Bilderrahmen vorgestellt, von denen einer mit iPod-Dockingstation sowie einem Radio und einem CD-Player samt Boxen ausgestattet ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display zeigt Musik- und Albentitel, die Uhrzeit sowie nach Wunsch Fotos in einer Diashow an. Der Panasonic MW-10 ist mit einem 10 Zoll großen Display ausgerüstet, beim MW-7 sind es 7 Zoll Bildschirmdiagonale. Nur der MW-10 besitzt die iPod-Dockingstation.

Stellenmarkt
  1. IMA GmbH Marketing & Consulting, Saarbrücken
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden

Beide Geräte können außerdem Musik und Bilder von SD-(HC-)Karten wiedergeben. Unterstützt werden AAC, MP3 und WMA im Audio- sowie JPEGs im Fotobereich. Videos können jedoch weder vom iPod noch von den SD-Karten abgespielt werden. Am Display sind Stereolautsprecher mit 2 x 5 Watt angebracht. Dazu kommt ein Subwoofer.

Neben dem Abspielen von CDs über das eigens eingebaute Laufwerk wurde auch noch ein Radio mit UKW-Empfang integriert. Die Geräte sind mit 252 x 202 x 150 mm gleich groß, nur das eingelassene Display hat unterschiedlich breite Ränder. Panasonic nannte bislang noch keine Preise für seine iPod-Dockingstationen mit Bilderrahmen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,74€
  2. 179,00€
  3. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)
  4. 177,00€

Hans...Wurst 06. Okt 2009

Wenn das Dingens als Wecker genutzt werden könnte, wäre es eine feine Sache für's...


Folgen Sie uns
       


Honor View 20 - Test

Das View 20 von Honor ist ein interessantes Smartphone: Für unter 600 Euro bekommen Käufer hochwertige Hardware im Oberklassebereich und eine der besten Kameras am Markt.

Honor View 20 - Test Video aufrufen
Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Chrome OS Crostini angesehen: Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot
    Chrome OS Crostini angesehen
    Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot

    Mit Crostini bringt Google nun auch eine echte Linux-Umgebung auf Chromebooks, die dafür eigentlich nie vorgesehen waren. Google kann dafür auf ein echtes Linux-System und sehr viel Erfahrung zurückgreifen. Der Nutzung als Entwicklerkiste steht damit fast nichts mehr im Weg.
    Von Sebastian Grüner

    1. Google Chromebooks bekommen virtuelle Arbeitsflächen
    2. Crostini VMs in Chromebooks bekommen GPU-Beschleunigung
    3. Crostini Linux-Apps für ChromeOS kommen für andere Distributionen

    Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
    Trüberbrook im Test
    Provinzielles Abenteuer

    Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
    Von Peter Steinlechner

    1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
    2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

      •  /