Abo
  • Services:

Spieletest: Fifa 10 - so macht Fußball Spaß

Mehr Zweikämpfe und Taktik auf dem grünen Rasen

Vom ewigen Zweiten zum neuen Meister: Fifa 09 ließ die PES-Konkurrenz von Konami hinter sich und setzte sich mit bravourösem Ballgefühl und spielerischen Möglichkeiten an die Tabellenspitze. Fifa 10 will die Erfolgsgeschichte fortschreiben und bietet leidenschaftlichere Zweikämpfe. Schade, dass ausgerechnet die PC-Version enttäuscht.

Artikel veröffentlicht am ,

Fifa 10 (PS3, PC, Xbox 360)
Fifa 10 (PS3, PC, Xbox 360)
Bayerns Arjen Robben will an der Seitenlinie zu einem seiner berühmten Sprints ansetzen, allerdings ist schon nach wenigen Metern Schluss - die Abwehr des Hamburger SV schnürt ihn ein, einige faire Tacklings später ist Robben den Ball schon wieder los. Szenen wie diese sind bei Fifa 10 an der Tagesordnung: Dank intelligenter Raumdeckung und taktischen Zweikampfverhaltens ist ein Durchkommen auch an der Seitenlinie schwieriger denn je. Die intensiven Zweikämpfe, bei denen auch mal wild gestikuliert, am Trikot gezupft und beständig versucht wird, intelligent den Ball abzuschirmen, sind leidenschaftlich wie nie zuvor. Fair bleiben die Duelle trotzdem: Erst in brenzligen Situationen legen die Verteidiger härtere Bandagen an und riskieren eine gelbe Karte.

 

Inhalt:
  1. Spieletest: Fifa 10 - so macht Fußball Spaß
  2. Spieletest: Fifa 10 - so macht Fußball Spaß

Aber nicht nur bei den Zweikämpfen wirkt Fifa 10 realistischer und vielseitiger als der Vorgänger. Auch in der Offensive gibt es kleine, aber spürbare Neuerungen. Die Standardsituationen etwa konnten noch nie so filigran und detailverliebt ausgeführt werden wie hier. Anfänger sind zu Beginn zwar überfordert, nach einiger Einarbeitungszeit lassen sich aber vollkommen neue Varianten einstudieren und fortan zur Überraschung des Gegners nutzen. Pässe und Dribblings sind dank 360-Grad-Bewegungsradius platzierter denn je, und das Schusssystem wartet mit neuen, umfangreichen Möglichkeiten auf - Lupfer über den Torwart oder platzierte, trockene Schüsse ins lange Eck funktionierten noch nie so gut.

Auch Torwarte und Schiedsrichter haben die Sommerpause offensichtlich im Trainingslager verbracht: Aussetzer bei den Keepern sind noch unwahrscheinlicher, was gleichzeitig allerdings auch Kunstschüsse erschwert - die Zahl der ganz spektakulären Tore geht spürbar zurück. Die Schiedsrichter agieren nun vor allem bei Vorteils- und Abseitsregelungen nachvollziehbarer. Gelbe und rote Karten oder strittige Entscheidungen gibt es zwar weiterhin, wie im echten Leben werden die von den wild gestikulierenden Spielern dann aber auch entsprechend diskutiert.

Abseits des Platzes herrscht das gewohnte Bild: Ein schnelles Match, ein Freundschaftsspiel, eine ganze Saison oder eine Onlinemeisterschaft - es gibt fast alle Modi, die das Spielerherz begehrt. Dank offizieller Lizenz sind nicht nur erste und zweite Bundesliga mit von der Partie, sondern auch andere Topligen wie die spanische oder englische. Auch Teams aus kleineren Fußballnationen wie Österreich oder Südkorea mischen mit. Die Spielerdaten sind allesamt auf dem letzten Stand und können via Onlineupdate auch beständig aktualisiert werden - und natürlich wird an Originalschauplätzen gekickt.

Spieletest: Fifa 10 - so macht Fußball Spaß 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Bowl 08. Feb 2010

Meiner Meinung nach is der Kommentar is nich nur "nich so gut" sondern einfach unter...

choddy 08. Okt 2009

Den vorletzten und letzten Satz hättest du dir sparen können. Die Konsolenfassungen von...

HomerSimpson 06. Okt 2009

Ist schei..?!? :)

HomerSimpson 06. Okt 2009

Hmm... Also ich spiele jetzt auch nicht oft. So 1-2 mal im Monat. Spiel immer mit einem...

HomerSimpson 06. Okt 2009

Aber sicher! Hab mir die aktuelle Demo von dem PES runtergeladen und damit kann ich...


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

    •  /