Abo
  • Services:

Eve Online bekommt plattformunabhängiges soziales Netzwerk

CCP verrät neue Details über New Eden bei Fanfest

Eve Online läuft nur auf PCs, der eng verknüpfe Shooter-Ableger Dust 514 nach aktuellem Stand nur auf Konsolen. Mit New Eden fallen die Plattformgrenzen. New Eden soll mehr sein als nur ein weiteres soziales Netzwerk für Computerspieler.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf dem Fanfest im isländischen Reykjavik, das jedes Jahr stattfindet, hat CCP sein bislang unter dem Arbeitstitel Cosmos geführtes soziales Netzwerk namens New Eden neu vorgestellt. Es soll nach seiner Veröffentlichung den Informationsaustausch auch über andere technische Plattformen bieten - etwa Unterhaltungen zwischen Spielern, oder den Zugang zu Neuigkeiten über Eve per iPhone oder Blackberry. CCP will die API von New Eden öffentlich zugänglich machen. Die Entwicklung von Inhalten oder Applikationen ist ähnlich wie in Facebook ausdrücklich erwünscht; ebenso erwünscht ist, dass Ingame-Funkionen etwa auf mobile Endgeräte ausgelagert werden.

 

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Ludwigsburg
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Ein konkretes Beispiel für New Eden ist das bereits auf der Gamescom 2009 in Köln angekündigte Konsolen-MMOG Dust 514, in dem Spieler auf Xbox 360 und Playstation 3 in der Ego-Perspektive in Planeten für Auftraggeber aus Eve Online kämpfen - die Kommunikation soll über das soziale Netzwerk ablaufen. Wie das im Detail funktioniert, hat CCP noch nicht verraten.

Zu den Grundfunktionen von New Eden soll der Zugriff auf Spielerprofile sowie ein neues Mail-System gehören. Außerdem sollen Spieler damit auch unterwegs ihren Status ändern oder den von Kameraden einsehen können. Laut CCP wird New Eden im ersten Quartal 2010 fertig. Bereits vorher, am 1. Dezember 2009, soll die kostenlose Erweiterung Dominion erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt erhalten
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Xelopha 13. Okt 2009

Oh shice. Ein CW-User.

haxxx0r 05. Okt 2009

Ich hätte nicht gedacht das es immernoch Leute gibt die kein "Ad Block Plus" installiert...

junger_ego 05. Okt 2009

wenn man merkbefreit ist, vermutlich schon ;)

BananaJow 05. Okt 2009

...wenns net magst, schau net hin.


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

    •  /