Abo
  • Services:

Ciiju verspricht legalen Musiktausch

Musiktausch nur mit begrenztem Freundeskreis möglich

Eine legale Musiktauschbörse will Ciiju, ein Spin-off der Universität Göttingen, bieten. Ende September 2009 ging der Dienst mit einem überarbeiteten Angebot in die Version 2.0.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit Musik über Ciiju getauscht werden kann, muss sie zunächst hochgeladen werden. Dazu stellt Ciiju einen speziellen CD-Uploader zur Verfügung, der die Musik in MP3-Dateien umwandelt, sie automatisch mit Metainformationen versieht und auf die Ciiju-Server hochlädt. Auch ein direkter Upload von Dateien ist möglich.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Die bei Ciiju hinterlegte Musik können Nutzer mit ihren Freunden tauschen und wieder herunterladen. Da nur der Tausch mit echten Freunden möglich ist, sei das System legal, meint Ciiju-Chef Matthias Quade: "Ich kaufe eine CD, leihe diese einem guten Freund von mir aus, der brennt sich eine Kopie. Das war schon immer legal und zulässig. Mit Ciiju.de ist das nun auch bequem online möglich."

Dabei wird die Anzahl der möglichen Freundesverknüpfungen gedeckelt, so dass eine Verknüpfung mit vielen "flüchtigen Bekannten" verhindert wird. Das Kopieren eines bestimmten von einem User hochgeladenen Musikstücks durch seine Freunde ist sieben Mal möglich. Wer zu viele Freunde hat, muss damit rechnen, dass sie seine Musiksammlung "leergetauscht" vorfinden.

Um das Umgehen der Beschränkung durch wiederholten Upload ein und desselben Musikstücks in die Plattform zu vermeiden, wird ein digitales Wasserzeichen auf die Musikstücke gelegt. Die entsprechende Technik hat Ciiju vom Fraunhofer Institut für sichere Informationstechnologie (SIT) lizenziert. Auf DRM wird verzichtet.

Ende September 2009 ging Ciiju in der Version 2.0 mit neuem Design und veränderter Benutzerführung online: Die Plattform ist seither durchgängig per Drag-and-Drop bedienbar. Für eine bessere Übersicht und Vereinfachung der Suche nach neuer Musik stehen mehrere Empfehlungssysteme bereit. So soll sich neue Musik im Freundeskreis leichter finden lassen.

Neu ist auch der Ciiju-Musikfreund, der vom Ciiju-Team zusammengestellte freie MP3s zum Tausch anbietet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (reduzierte Grafikkarten, Monitore, Gehäuse und mehr)
  2. 129€ (Bestpreis!)

derTom 03. Nov 2009

*g* wer ist denn bitte die nicht wählbare Weltregierung und wie schißen die auf...

ThadMiller 05. Okt 2009

Die Effekte oder Ergebnisse sind eben nicht die selben. Ein Merkmale eines Diebstahls ist...

spanther 05. Okt 2009

Ja genau das gleiche im Detail dachte ich mir auch gerade dabei, als ich die Postings...

spanther 05. Okt 2009

Is schon klar, darum gibt es auch so viele unterschiedlichste Beschwerden über die GEMA...

Ja-Ne-Iss-Klar 05. Okt 2009

...jap macht ja nur ca. 30% des Kaufpreises eines Brenners aus... stimmt... von nem 30...


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
    Key-Reseller
    Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

    Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


      IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
      IMHO
      Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

      Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
      Ein IMHO von Michael Wieczorek

      1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
      2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
      3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

        •  /