Abo
  • Services:
Anzeige

Philips-Display erkennt Anwesenheit des Benutzers

Powersensor soll Energie sparen

Wenn der Benutzer den Arbeitsplatz verlässt, schaltet Philips' neues Display Brilliance 225P1ES auf dunkel, um Energie zu sparen. Möglich macht das ein Sensor, der die Präsenz des Benutzers erkennen soll.

Zum Energiesparen senkt der Brilliance 225P1ES die Displayhelligkeit. Dadurch sollen bis zu 70 Prozent Energie gegenüber dem Normalbetrieb gespart werden können, teilte Philips mit. Die Umschaltung bei der Rückkehr soll verzögerungsfrei erfolgen.

Der 22 Zoll große Bildschirm im 16:10-Format erreicht eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln bei einer Helligkeit von 250 cd/m² und einem Kontrastverhältnis von 1.000:1. Die Reaktionszeit gibt Philips mit 5 ms an.

Anzeige

Neben einem VGA-Eingang sind auch ein DVI-D-Anschluss sowie zwei Lautsprecher vorhanden. Das Display ist in der Höhe um 130 mm verstellbar und lässt sich kippen sowie hochkant stellen.

Im eingeschalteten Zustand soll der Energiebedarf bei 20 Watt liegen. Im Stand-by-Modus sinkt er auf 0,5 Watt und im Pseudo-Aus liegt der Energiebedarf noch bei 0,5 Watt. Mit Standfuß misst das Display 589 x 502 x 220 mm.

Der Philips Brilliance 225P1ES soll ab Anfang Oktober 2009 für rund 270 Euro auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
Schnauzenpilot 03. Okt 2009

Sicherlich braucht der Energie, aber das dürfte sehr wenig sein. Dadurch dass der Sensor...

ö-jäkn 02. Okt 2009

allerdings stimmt der preis noch nicht ganz. außerdem würde ich gerne hdmi an jedem...

big Brother 02. Okt 2009

... und wann die Kaffeepause mal wieder überzogen wird... Ich hoffe doch mal, dass sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)
  3. (heute u. a. Gaming-Artikel von Lioncast und Blu-ray-Angebote)

Folgen Sie uns
       


  1. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  2. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  3. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  4. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  5. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  6. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  7. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  8. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  9. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  10. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Die Angst der Deutschen vor ihrem Staat

    eidolon | 11:53

  2. Re: Es sind nur noch 3 Jahre

    eidolon | 11:50

  3. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    Der Held vom... | 11:49

  4. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    NaruHina | 11:47

  5. Re: Laaangweilig

    Andi K. | 11:41


  1. 11:39

  2. 09:03

  3. 17:47

  4. 17:38

  5. 16:17

  6. 15:50

  7. 15:25

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel