Abo
  • Services:

Sharp produziert LCDs aus 9 qm großen Muttergläsern

Neue Fabrik in Sakai City nimmt den Betrieb auf

Sharps neue LCD-Fabrik der 10. Generation im japanischen Sakai City hat ihren Betrieb aufgenommen. Dort werden Muttergläser mit einer Größe von 9 qm (2.880 x 3.130 mm) verarbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue LCD-Fabrik von Sharp fertigt Muttergläser, die rund 60 Prozent größer sind als die Gläser, die in der Sharp-Fabrik der 8. Generation in Kameyama II verarbeitet werden. Sharp spricht dabei vom Einstieg in eine neue Displayära, denn es handelt sich weltweit um die erste Anlage, in der Glassubstrate der 10. Generation verarbeitet werden.

Stellenmarkt
  1. BAUER Aktiengesellschaft, Peine
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Erfurt

Aus den 9 qm großen LCD-Muttergläsern kann Sharp etwa sechs 60-Zoll-, acht 50-Zoll-LCD-Panels oder Panels der Größen 82 Zoll und 108 Zoll fertigen.

Durch den Einsatz seiner neuen UV2A-Technik zur photometrischen Ausrichtung von LC-Molekülen will Sharp in der Lage sein, Displays mit besonders hohem Kontrast und hoher Energieeffizienz in Größen von 40 Zoll und mehr zu produzieren.

Zum Start soll die Produktionskapazität der neuen Fabrik bei 36.000 Muttergläsern pro Monat liegen und später auf 72.000 erhöht werden. Zudem sollen dort ab März 2010 stromerzeugende Photovoltaikpanels hergestellt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. 56,99€
  3. 65,99€
  4. 54,99€

Grützewütze 02. Okt 2009

Stimmt - sobald zwei oder mehr davon in einer Zahl vorkommen, ist auch eindeutig was...

CB 02. Okt 2009

Oh man - was für Assis.


Folgen Sie uns
       


Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert

Sailfish OS gibt es als Sailfish X auch für einige Xperia-Smartphones von Sony. Wir haben uns die aktuelle Beta-Version auf dem Xperia XA2 Plus angeschaut.

Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert Video aufrufen
Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

    •  /