Abo
  • Services:

EUserv bietet Filer-Server mit 9 TByte an

Zwei Tarife mit unterschiedlicher Bandbreite im Angebot

Der Webhoster EUserv bietet unter dem Namen "Filer" eine neue Serie dedizierter Mietserver mit besonders großem Speicherplatz an. Bis zu 9 TByte Festplattenplatz stehen in einem System zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Der größte der Speicherserver von EUserv, der Filer XL, kommt mit sechs SATA-Festplatten mit je 1,5 TByte Speicherkapazität, 8 GByte RAM und einem Xeon 3320 mit vier Kernen daher. Im Filer L stecken vier Festplatten mit je 1,5 TByte, 4 GByte Speicher und der Dual-Core-Xeon E2160. Das kleinste der drei Filer-Modelle kommt mit zwei 1,5-TByte-Festplatten, 1 GByte RAM und einem nicht näher genannten AMDS-Prozessor daher.

Stellenmarkt
  1. DATEV eG, Nürnberg
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Derzeit lassen sich die Platten allerdings noch nicht in einem RAID5-Verbund zusammenschalten, diese Möglichkeit soll aber folgen.

Angeboten werden die Filer-Server mit zwei Tarifen: einmal mit 10 MBit/s ausgehendem und 100 MBit/s eingehendem Traffic sowie in einer Variante mit 100 MBit/s in beiden Richtungen. Rund 30 TByte Traffic in beiden Richtungen können damit maximal im Monat übertragen werden, wobei der Traffic nicht zusätzlich berechnet wird.

Gedacht sind die Server vor allem für Backups von Servern oder das Hosting von Audio- und Videodateien. Der Filer XL kommt zudem mit Virtualisierungstechnik daher, lässt sich also in mehrere virtuelle Systeme aufteilen.

Als Betriebssysteme stellt EUserv Debian, Gentoo, Opensuse, CentOS, Ubuntu, Fedora und OpenBSD zur Verfügung. Zudem sind zehn IP-Adressen im Preis enthalten.

Den Filer M gibt es ab 49,95 Euro im Monat mit 10 MBit/s, mit 100 MBit/s bidirektional kostet er ab 249,95 Euro monatlich. Das Modell XL ist ab 199,95 beziehungsweise 399,95 Euro im Monat zu haben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

IhrName9999 05. Okt 2009

Welches Gras rauchst du denn? Kannst du mir mal nen Fuffi davon besorgen? Ich zahl auch...

OnkelTom 01. Okt 2009

Er bietet es doch auch an. Du bekommst alle Betriesysteme zur Auswahl, die das von Haus...

Siga9876 01. Okt 2009

8000x8000 wäre quadratisch. Aber das unterstellt quadratische Pixel, was nicht notwendig...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /