Abo
  • Services:
Anzeige

IMHO: Die Mauer fiel nicht durch Twitter

Bürger lass das Twittern sein, komm herunter, reih dich ein!

Flashmobs und Demonstrationen über Blogs, Facebook & Co. zu organisieren funktioniert. Der Öffentlichkeit per Youtube Polizeibrutalität zu demonstrieren funktioniert. Aber auf tatsächlichen Wandel warten wir - auf dem Sofa, vor dem Rechner.

Im Internet ist jede Information scheinbar nur wenige Klicks entfernt. Wer zum aufgeklärten, mündigen Bürger werden will, muss nur Reddit verfolgen, die wichtigsten Twitterer auf dem Radar haben und einen gut gefüllten Feedreader sein Eigen nennen. Der aufgeklärte, mündige Bürger sitzt nur noch auf dem Sofa und schreibt einen Blogeintrag, wenn sein tapferer Kampf für die Demokratie mal wieder von Schäuble und von der Leyen bedroht wird.

Anzeige

1989 in der DDR gab es kein Internet, keine Handys mit 5-Megapixel-Kamera, keine privaten Drucker, um Flyer zu produzieren. Wer zu Hause saß, erfuhr aus den DDR-Medien nichts. Und das Westfernsehen lieferte die immer gleichen, wenigen Bilder aus den großen Städten. Wer wissen wollte, was vor seiner Haustür passierte, musste rausgehen. Er musste mit Menschen sprechen. Er musste sich anhören, was die Redner zu sagen hatten. So gab er Initiatoren und Demonstranten die Chance, auch ihn zu gewinnen. Die Menge der Protestierenden wurde größer.

Protest bedeutet Druck ausüben, nicht nur gegenüber dem Kontrahenten, sondern auch, um neue Anhänger zu gewinnen. Links zu Youtube-Videos und Flashmob-Aufrufe an unsere Freunde bei Facebook und unsere Follower mögen das Gefühl steigern, etwas getan zu haben. Aber Freunde und Follower haben ohnehin ähnliche Meinungen und Interessen wie wir; sie sind auch ohne diese Werkzeuge zu gewinnen.

Ein Passant auf der Straße aber bekommt davon nichts mit. Auch Kontrahenten überzeugt man so nicht. Ein Youtube-Video kann man nicht ausdrucken, einen Browser einfach schließen. Das Internet stellt Öffentlichkeit her, ist aber nur ein Weg unter vielen. Um Mitstreiter zu gewinnen, muss man den ständigen Kontakt suchen, Fremde ansprechen und anstacheln, für eine Sache zu kämpfen. Ein direktes Gespräch kann weder ein Stoppschild noch ein überlasteter Server aufhalten.

IMHO = In My Humble Opinion (Meiner bescheidenen Meinung nach)


eye home zur Startseite
spanther 03. Nov 2009

Nunja nicht jeder hat so unheimlich hohe Ansprüche und vielen ist ein gesichertes...

spanther 04. Okt 2009

Vergleiche bloß nicht DDR mit China... Da gibt es himmelweite Unterschiede! Wenn du es...

Demokrat... 04. Okt 2009

Bob Dylan soll mal gesagt haben: "Es gibt zwei Sorten von Menschen. Für die einen regnet...

phino 03. Okt 2009

..na noch etwas was die Welt nicht benötigt nach facebook stayfriends & Co. Meine Daten...

Vetter Dick Karsch 03. Okt 2009

Mein heutiger Favorit auf Golem zum Thema Twitter @nichttwitterer https://forum.golem.de...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Evonik Resource Efficiency GmbH, Essen, Hanau
  2. MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  4. KOSTAL Gruppe, Dortmund


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Hass und Angst ausnutzen

    DonPanda | 04:19

  2. Geht mir tierisch aufn sack

    Gandalf2210 | 03:50

  3. Re: Wäre es nicht einfacher...

    divStar | 03:46

  4. Re: Monopole im Internet

    teenriot* | 03:42

  5. Re: "Telefon" gibt es doch gar nicht mehr

    jacki | 03:35


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel