• IT-Karriere:
  • Services:

Die ICANN wird international

US-Handelsministerium entlässt ICANN in die Unabhängigkeit

Ein historischer Tag für das Internet: Ab sofort untersteht die Internetverwaltung, die ICANN, nicht mehr der Aufsicht der US-Regierung, sondern mehreren international besetzten Gremien.

Artikel veröffentlicht am ,

Erwartungsgemäß hat das US-Handelsministerium (Department of Commerce, DOC) im neuen Joint Project Agreement (JPA) die Internetverwaltung, die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN), in die Unabhängigkeit entlassen.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Software AG, Darmstadt

Das bedeutet, dass die ICANN ab sofort unter internationaler Aufsicht und nicht mehr allein unter der der USA steht. Es könne nun "keinen Zweifel mehr daran geben, dass das Internet der ganzen Welt gehört und nicht der Kontrolle einer einzelnen Regierung oder einer speziellen Interessengruppe untersteht", kommentierte ICANN-Direktoriumsmitglied Thomas Roessler.

Historische Entwicklung

Das neue Abkommen läute "eine spannende historische Phase in der Entwicklung von ICANN als echte internationale Einheit ein" und bestätige, "dass das ICANN-Modell der öffentlichen Beteiligung funktioniert, und zwar äußerst effektiv", sagte Rod Beckstrom, Chief Executive Officer bei ICANN.

Die Aufsicht über die ICANN werden künftig vier international besetzte Gremien führen. Damit ist die US-Regierung Forderungen anderer Länder nach einer Internationalisierung der ICANN nachgekommen. Eine der Verfechterinnen dieses Anliegens ist EU-Kommissarin Viviane Reding. Im Frühjahr 2009 hatte sie US-Präsident Barack Obama aufgerufen, die Aufsicht über die Internetverwaltung abzugeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 90,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. 256GB microSDXC für 52,99€, 128GB für 24,39€ und 512 GB für 114,99€)
  3. 304,99€ (Vergleichspreis 379,00€)
  4. (u. a. The Inner World für 9,99€, Steel Division: Normandy 44 für 53,99€, Urban Empire für...

pool 30. Sep 2009

... eine Beitrittsbedingung für die Vereinte Föderation der Planeten ist doch eine...

Und Apple 30. Sep 2009

YMMD!


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /