Abo
  • Services:

Emotionale KI: Artificial und Periscope arbeiten zusammen

Middlewareanbieter schließen Kooperationsabkommen

An emotionaler Intelligenz in virtuellen Welten arbeitet der deutsche Middlewareanbieter Artificial Technology schon länger. Jetzt soll eine Kooperation mit dem Hamburger Unternehmen Periscope Studio die Softwarelösungen weiter vorwärtsbringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Middlewareanbieter Artificial Technology aus Puchheim und Periscope Studio aus Hamburg arbeiten nun zusammen, um künstliche Emotionen vor allem in Computerspielen weiter zu verbessern und die Erschaffung von glaubwürdigen, lebendigen virtuellen Welten und Charakteren voranzutreiben. Beide streben eine enge Zusammenarbeit sowohl im Bereich Entwicklung als auch bei der Produktvermarktung an.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart

Artificial stellt mit der KI-Lösung "Eki One" eine modulare Middleware her, mit der sich künstliche und emotionale Intelligenz sowie soziale Verhaltensweisen in Spielen realisieren lassen. Periscope hat sich auf die intelligente Steuerung von Sound in Spielen konzentriert.

Die Technologien der Unternehmen ergänzen sich nach deren Einschätzung in Bezug auf Erzeugung und Abbildung von Emotionen in Computerspielen. "Das Zusammenspiel aus spannendem Verhalten und dynamischer Musikuntermalung birgt großes Potenzial, um Spielatmosphäre der nächsten Generation Wirklichkeit werden zu lassen", sagt Serein Pfeiffer, technischer Leiter bei Artificial Technology.

In der Praxis soll dies etwa so aussehen: Eki One wertet Emotionszustände während des Spiels aus. Haben sich beispielsweise mehrere NPCs (Non-Player Character) gegen den Spieler verbündet und werden ihn in den nächsten Sekunden angreifen, kann Psai - die Softwarelösung von Periscope - auf diese Situation reagieren und mit einem dementsprechenden Sound unterlegen. Die Kombination der beiden Middlewaretechnologien soll im Jahr 2010 auf den Markt kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

IT-Psychologe 01. Okt 2009

Nur emotionale Kompetenz. Harrharr.


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /