• IT-Karriere:
  • Services:

BeRuby - beim Surfen Geld verdienen

Cashback-Portal lockt Nutzer mit Beteiligung an Provisionen

Das spanische Cashback-Portal BeRuby startet nun auch in Deutschland und will es Internetnutzern ermöglichen, beim Onlineeinkaufen Geld zu sparen. Es lockt zudem mit Verdienstmöglichkeiten beim Surfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von Miguel Acosta 2007 gegründete Cashback-Portal BeRuby.com hat mit einigen Partnern Verträge geschlossen, die BeRuby Provisionen bezahlen. BeRuby beteiligt seine Nutzer an diesen Provisionen und zeigt mit ein, zwei oder drei Rubinen an, wie hoch die Provision ist.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  2. Universitätsstadt Tübingen, Tübingen

BeRuby verzichtet auf ein Punktesystem und setzt auf eine direkte Vergütung mit Geld. Das gibt es, wenn Provisionen beim Onlineeinkauf oder beim Buchen von Reisen, Flügen oder Mietwagen anfallen, aber auch für die Neuregistrierung bei einem Dienst und in manchen Fällen schon für den Besuch einer Website.

Ein Drittel der Provision erhalten die Nutzer. Sie können zudem ein eigenes Netzwerk aufbauen und dadurch an den Provisionen der von ihnen gewonnenen Nutzer mitverdienen. Bis zur zweiten Ebene gibt es dann jeweils die Hälfte der Provision, die die Nutzer bekommen. Ausgezahlt wird ab einem Verdienst von 10 Euro.

Derzeit hat BeRuby nach eigenen Angaben rund 400 Shoppartner, darunter Apple, Condor, Conrad, Dell und Expedia. Den Besuch der Webseiten von Youtube, Facebook, Wikipedia, Yahoo und dem eigenen Blog vergütet BeRuby mit 1 Cent pro Besuch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

jayde 03. Feb 2010

Sind sie zufrieden mit Beruby? gab es Probleme?

Gomez 30. Sep 2009

Mit dem Gomez Peer-Programm verdiene ich mit ungenutzten Ressourcen des Computer ca. 10...

Gelegenheitsbes... 30. Sep 2009

@Icheben: Und nun hoffst du, dass sich möglichst viele über deinen Partnerlink bei yingiz...

oooooooooop 30. Sep 2009

ich schon: einen 80 pfund cheque - den ich auch einloesen konnte. hatte aber auch was...

Jackster 30. Sep 2009

...hat zuerst auch gedacht, dass es sich um eine BeJeweled Version handeln könnte, bei...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
    Jobs
    Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

    Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
    Von Daniel Ziegener

    1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
    2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

      •  /