Abo
  • Services:

Open Android Alliance will komplett freies Android

Closed-Source-Applikationen sollen ersetzt werden

Das Projekt Open Android Alliance will Android-Versionen entwickeln, in denen keine Closed-Source-Applikationen mehr enthalten sind. Das Projekt ist eine Reaktion auf Googles Vorgehen gegen das CyanogenMod-Projekt. Entsprechende Google-Applikationen sollen durch Open-Source-Programme ersetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Open Android Alliance will Applikationen wie Google Mail, Google Maps oder Google Talk durch eigene Applikationen ersetzen, damit künftig keine Closed-Source-Software mehr in Android steckt. Das CyanogenMod-Projekt hat mittlerweile angekündigt, nur noch angepasste Android-Versionen ohne Google-Applikationen bereitstellen zu wollen. Mit einem Werkzeug sollen Besitzer eines Android-Smartphones die betreffenden Google-Applikationen vorher sichern und nach der Einspielung einer modifizierten Android-Version wieder installieren können.

Diesen Aufwand will Open Android Alliance in der Zukunft umgehen. Dafür müssen aber alle Closed-Source-Applikationen aus Android entfernt werden. Derzeit läuft die Diskussion, welche Austauschmöglichkeiten bereits vorhanden sind und welche Ersatzsoftware erst noch programmiert werden muss.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 33,99€
  3. 45,99€ (Release 12.10.)
  4. 12,99€

bierbauch 30. Sep 2009

Ja, für das aufspielen des CyanogenMod ist es u.A. notwendig das Telefon zu rooten...

MadMike77 30. Sep 2009

Google hat ganz klar gesagt, dass Android Opensource ist aber ihre Apps nicht. Ende der...

Anonymer Autor 29. Sep 2009

1. Der Freerunner ist noch nicht tot (sieht aber wirklich schrecklich aus) http://www...

sn4fu 29. Sep 2009

Offizieller Grundungstermin 23.5.? Hail Google! All Hail Android!

Android 29. Sep 2009

Hätte von mir sein können!


Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /