Open Android Alliance will komplett freies Android

Closed-Source-Applikationen sollen ersetzt werden

Das Projekt Open Android Alliance will Android-Versionen entwickeln, in denen keine Closed-Source-Applikationen mehr enthalten sind. Das Projekt ist eine Reaktion auf Googles Vorgehen gegen das CyanogenMod-Projekt. Entsprechende Google-Applikationen sollen durch Open-Source-Programme ersetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Open Android Alliance will Applikationen wie Google Mail, Google Maps oder Google Talk durch eigene Applikationen ersetzen, damit künftig keine Closed-Source-Software mehr in Android steckt. Das CyanogenMod-Projekt hat mittlerweile angekündigt, nur noch angepasste Android-Versionen ohne Google-Applikationen bereitstellen zu wollen. Mit einem Werkzeug sollen Besitzer eines Android-Smartphones die betreffenden Google-Applikationen vorher sichern und nach der Einspielung einer modifizierten Android-Version wieder installieren können.

Diesen Aufwand will Open Android Alliance in der Zukunft umgehen. Dafür müssen aber alle Closed-Source-Applikationen aus Android entfernt werden. Derzeit läuft die Diskussion, welche Austauschmöglichkeiten bereits vorhanden sind und welche Ersatzsoftware erst noch programmiert werden muss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bierbauch 30. Sep 2009

Ja, für das aufspielen des CyanogenMod ist es u.A. notwendig das Telefon zu rooten...

MadMike77 30. Sep 2009

Google hat ganz klar gesagt, dass Android Opensource ist aber ihre Apps nicht. Ende der...

Anonymer Autor 29. Sep 2009

1. Der Freerunner ist noch nicht tot (sieht aber wirklich schrecklich aus) http://www...

sn4fu 29. Sep 2009

Offizieller Grundungstermin 23.5.? Hail Google! All Hail Android!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /