Abo
  • Services:

Bento 3 mit iPhoto-Integration und Mehrbenutzerfunktion

Neue Vorlagen und Verschlüsselungssoftware integriert

Filemakers Datenbanksoftware Bento ist in einer neuen Version erschienen, die iPhoto-Daten direkt integriert. In einem Netzwerk können bis zu fünf Nutzer auf die Daten der Mac-Software zugreifen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bento 3 integriert iPhoto, um Bilder mit Kontakten, Projekten, Terminen sowie anderen Bento-Daten zu verknüpfen. Dabei hilft eine neue Gitterdarstellung, die einstellbare Miniaturansichten von Bildern, Formularen, Filmen oder anderen Daten liefert.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart

Mit Bento 3 können bis zu fünf Anwender über Apples Bonjour gemeinsam auf Bento-Datenbanken zugreifen. Die Anwender müssen dazu lediglich im gleichen Netzwerk angemeldet sein. Für verbesserte Sicherheit lassen sich Felder oder ganze Datenbanken mit einer 128-Bit-AES-Verschlüsselung codieren. Die E-Mail-Funktion wurde erweitert, so dass Nachrichten aus der Applikation heraus an mehrere Empfänger versendet werden können.

Mehr Komfort beim Umgang mit Formularen

Als weitere Verbesserung wurden zehn neue Vorlagen integriert, so dass insgesamt 35 Vorlagen vorhanden sind. Die Vorlagen decken die Bereiche Reisen, Krankenakte, Haussuche, Kennwortverwaltung, Besprechungsnotizen und Filmsammlung ab. In Formulare lassen sich nun Logos integrieren und die Formulare können bequem kopiert und an anderer Stelle eingefügt werden. Zudem lassen sich auch leere Formulare ausdrucken.

Die Datenbanksoftware Bento 3 ist ab sofort für MacOS X ab der Version 10.5.7 zum Preis von 40 Euro erhältlich. Mit fünf Lizenzen kostet die Software 80 Euro. Von einer Bento-Vorversion gibt es dieses Mal eine Upgrademöglichkeit. Das Upgrade kostet 25 Euro.

Für die iPhone-Version von Bento soll in den nächsten Tagen das Update auf die Version 1.0.3 bereitgestellt werden, das an Bento 3 angepasst ist.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Andreas Herz 01. Apr 2010

http://www.verside.org Konzept ist identisch. Hat allerdings nicht diese enge OS...

Sakura 29. Sep 2009

Wieder kein Skripting.

IT-Auskenner 29. Sep 2009

Kann Facebook auch, dazu noch kostenlos.


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /