Abo
  • Services:

Linux-Handbuch als Openbook

Buch von Johannes Plötner und Steffen Wendzel zum kostenlosen Download

Galileo Computing stellt "Linux - Das umfassende Handbuch" als Openbook zum kostenlosen Download zur Verfügung. Es ist in diesem Jahr erschienen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Linux-Handbuch von Johannes Plötner und Steffen Wendzel kann ab sofort bei Galileo Computing in einer HTML-Version gelesen oder komplett heruntergeladen werden. Es deckt ein breites Spektrum an Themen rund um Linux ab, von den Grundlagen der Hardware und Kernel über die wichtigsten Werkzeuge aus Anwendersicht samt Shell und Konsolentools bis hin zu regulären Ausdrücken, Benutzerverwaltung und Netzwerk. Auch die grafischen Oberflächen werden abgedeckt und es gibt einen ausführlichen BSD-Teil.

Der Download beträgt rund 9,3 MByte. Die gedruckte Version umfasst knapp 1.200 Seiten und ist bei Galileo Computing für 39,90 Euro erschienen (ISBN 978-3-8362-1483-4).



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Rama Lama 07. Okt 2009

Ja, Datenkraken. Wer zum Download eines "kostenlosen" Buches Kundendaten einfordert...

Yannick 01. Okt 2009

Damit funktioniert es leider auch nicht.

Kein Kostverächter 30. Sep 2009

Der restliche Inhalt ist aber auch Blödsinn. Was die üblichen User- und Admintools...

perl 30. Sep 2009

schön wäre hier ein ebook-format wie epub oder mobipocket gewesen. dann liest sich das...

hdt 30. Sep 2009

Hat jemand eine Idee, wie man daraus ein PDF machen kann, bei dem die...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Sub im Test

Mit dem Echo Sub lassen sich Echo-Lautsprecher mit Tiefbass nachrüsten. Die Echo-Lautsprecher sind allerdings im Mittenbereich vergleichsweise schwach, so dass das Klangbild entsprechend leidet. Sobald zwei Echo-Lautsprecher miteinander verbunden sind, gibt es enorm viele Probleme: Die Echo-Geräte reagieren langsamer, es gibt Zeitverzögerungen der einzelnen Lautsprecher und das Spulen in Musik ist nicht mehr möglich. Wie dokumentieren die Probleme im Video.

Amazons Echo Sub im Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

      •  /