Abo
  • Services:

Linux-Handbuch als Openbook

Buch von Johannes Plötner und Steffen Wendzel zum kostenlosen Download

Galileo Computing stellt "Linux - Das umfassende Handbuch" als Openbook zum kostenlosen Download zur Verfügung. Es ist in diesem Jahr erschienen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Linux-Handbuch von Johannes Plötner und Steffen Wendzel kann ab sofort bei Galileo Computing in einer HTML-Version gelesen oder komplett heruntergeladen werden. Es deckt ein breites Spektrum an Themen rund um Linux ab, von den Grundlagen der Hardware und Kernel über die wichtigsten Werkzeuge aus Anwendersicht samt Shell und Konsolentools bis hin zu regulären Ausdrücken, Benutzerverwaltung und Netzwerk. Auch die grafischen Oberflächen werden abgedeckt und es gibt einen ausführlichen BSD-Teil.

Der Download beträgt rund 9,3 MByte. Die gedruckte Version umfasst knapp 1.200 Seiten und ist bei Galileo Computing für 39,90 Euro erschienen (ISBN 978-3-8362-1483-4).



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. für 1.124€ statt 1.319€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein, 30€ Barprämie oder Scythe Mugen 5...

Rama Lama 07. Okt 2009

Ja, Datenkraken. Wer zum Download eines "kostenlosen" Buches Kundendaten einfordert...

Yannick 01. Okt 2009

Damit funktioniert es leider auch nicht.

Kein Kostverächter 30. Sep 2009

Der restliche Inhalt ist aber auch Blödsinn. Was die üblichen User- und Admintools...

perl 30. Sep 2009

schön wäre hier ein ebook-format wie epub oder mobipocket gewesen. dann liest sich das...

hdt 30. Sep 2009

Hat jemand eine Idee, wie man daraus ein PDF machen kann, bei dem die...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /