Abo
  • Services:

fpMP3Enc - freier Multicore-MP3-Encoder

GPL-Software basiert auf Lame, ist auf Multicore-Systemen aber schneller

Thinkmeta hat mit fpMP3Enc einen multicorefähigen MP3-Encoder als Open Source unter GPL veröffentlicht. Die Software basiert auf dem freien MP3-Encoder Lame, soll auf Multicore-Systemen aber deutlich schneller sein als dieser.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei "fpMP3Enc" handelt es sich um eine Reimplementierung des beliebten Open-Source-Encoders Lame, die zur Parallelisierung Thinkmetas Multicore-Framework Fiber Pool einsetzt. So soll fpMP3Enc MP3-Dateien je nach Kompressionsmethode bis zu doppelt so schnell erzeugen wie Lame.

Stellenmarkt
  1. Südwestrundfunk, Stuttgart
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Reinheim

Den Entwicklern zufolge erreicht fpMP3Enc im Batch-Modus beim Verarbeiten mehrerer Dateien eine CPU-Effizienz von etwa 90 Prozent. Was dazu an den Algorithmen verändert wurde, erklären die Thinkmeta-Entwickler in einem Blogeintrag.

Thinkmeta bietet fpMP3Enc unter thinkmeta.de im Quelltext zum Download an. Der Encoder ist zudem als Beispielanwendung im Entwicklungspaket Fiber Pool enthalten, das über die Website heruntergeladen werden kann. Dabei handelt es sich um ein Multicore-Framework, mit dem asynchrone Programmierung unter C++ ermöglicht wird. Es ist für Windows-Betriebssysteme ab Windows XP verfügbar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

horst_ 30. Sep 2009

siehe lame-mt

horst_ 30. Sep 2009

In der Praxis kaum relevant, siehe z.b. Google Chrome, das Bewusst Prozesse statt Threads...

horst_ 30. Sep 2009

ich zitier mal den artikel: "Den Entwicklern zufolge erreicht fpMP3Enc im Batch-Modus...

Brooklyn 29. Sep 2009

Kleiner Hinweis: --alt-preset macht inzwischen das Gleiche wie --preset und ist im man...

Karistian 29. Sep 2009

Man sollte vielleicht erwähnen, dass fpMP3Enc laut Entwickler gleich 3,75x so schnell...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /