Abo
  • Services:

Googles Textverarbeitung erhält einen Formeleditor

Kleinere Verbesserungen an Googles Office-Rivalen

Googles Onlinetextverarbeitung "Text und Tabellen" wurde um einige neue Funktionen ergänzt, die das Paket praxistauglicher machen sollen. Für Schüler, Lehrer und Wissenschaftler dürfte der Formeleditor die wichtigste Neuerung sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Formeleditor, der in normalen Textverarbeitungen wie Microsoft Office seit Jahren zum Standard gehört, fehlte Googles Angebot bislang. Die neue Funktion unter docs.google.com befindet sich unter dem Menü Einfügen/Gleichung. Die Notation erfolgt im TeX-Format, wobei Menüs helfen, Formeln auch mit Hilfe von Symbolen aufzubauen. Die Inhalte müssen dann manuell angepasst werden. Die Gleichungen werden als Grafik in den Text eingefügt und können auch nachträglich bearbeitet werden.

Fußnotenfunktion verbessert

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Für Texte und chemische Gleichungen wurden hoch- und tiefgestellte Zeichen in Googles Onlinebürosoftware integriert. Dazu kommt eine Übersetzungsfunktion für einzelne markierte Wörter und Begriffe. Fußnoten können zudem in den Druckeinstellungen so konfiguriert werden, dass sie als Endnoten auf einer separaten Seite hintereinander gedruckt werden.

Das Umfragemodul, das im Deutschen im Text- und Tabellenhauptmenü unter Neu/Form zu finden ist, enthält nun bedingte Verknüpfungen. Damit können Fragen basierend auf einer vorhergehenden Antwort direkt angesprungen werden. Der dazugehörige Fragentyp heißt "Abhängig von Antwort auf Seite gehen".

Sämtliche Neuerungen stehen auch in der deutschen Fassung von Googles Online-Office-Anwendung zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. 25,99€

Phenomenal 30. Sep 2009

Also meine Diplomarbeit ging mit OO (2.1 glaub ich) ganz gut. Allerdings hab ich nicht...

Gabriel 29. Sep 2009

Naja, so ganz korrekt ist das nicht. Anhand des Screenshots schließe ich, dass die...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /