• IT-Karriere:
  • Services:

LG BL20: Nachfolger des klassischen Chocolate-Handys

HSDPA-Mobiltelefon mit 5-Megapixel-Kamera und Micro-SD-Schacht

LG hat mit dem BL20 ein neues Mobiltelefon aus der Chocolate-Reihe vorgestellt. Ähnlich wie das erste Chocolate-Modell steckt der Neuling in einem schwarzen Gehäuse mit Schiebemechanismus. Die aufschiebbare Tastatur ist in Rot gehalten und nicht in Schwarz wie bei den ersten Chocolate-Handys.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie beim Chocolate-Handy der ersten Generation wird auch das BL20 bei geschlossener Tastatur über rot leuchtende Sensortasten unterhalb des Displays bedient. Nach dem Aufklappen steht dann eine herkömmliche Telefontastatur zur Verfügung. Zudem sind bei dem Neuling auch an der Seite Sensortasten zu finden, um etwa die Lautstärke zu regeln oder den Kamerazoom zu verändern.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Hays AG, Ulm

Das Display des BL20 ist 2,4 Zoll groß und liefert bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bis zu 262.144 Farben. Auf dem Startbildschirm lassen sich Widgets ablegen, um häufig benötigte Funktionen bequem zu erreichen. Für Foto- und Videoaufnahmen besitzt das Mobiltelefon eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, 9fachem Digitalzoom und Blitzlicht. Videos nimmt die Kamera mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln auf.

Das 106,9 x 50,8 x 12,3 mm messende Handy besitzt einen internen Speicher von 130 MByte sowie einen Micro-SD-Card-Steckplatz, um weitere Daten auf einer Speicherkarte mit bis zu 8 GByte abzulegen. Neben einem Musikplayer steckt in dem Mobiltelefon ein UKW-Radio für die mobile Musikunterhaltung.

Für den mobilen Internetbesuch besitzt das Gerät einen vollwertigen HTML-Browser und ein E-Mail-Client ist ebenfalls installiert. Das HSDPA-Mobiltelefon unterstützt alle vier GSM-Netze, GPRS sowie EDGE. Zudem wird Bluetooth 2.1 mit dem A2DP-Profil für die drahtlose Übertragung von Stereomusik unterstützt.

Im BL20 steckt ein Akku, der eine maximale Sprechzeit von 4 Stunden verspricht. Dabei machte LG allerdings keine Angaben, ob dies im UMTS- oder GSM-Betrieb erreicht wird. Wenn die Sprechzeit im GSM-Betrieb gilt, dürfte die Einsatzdauer beim Telefonieren im UMTS-Netz deutlich kürzer ausfallen. Im Bereitschaftsmodus wird eine Akkulaufzeit von 11 Tagen versprochen. Mit Akku wiegt das Mobiltelefon 119 Gramm.

LG will das BL20 im Oktober 2009 auf den Markt bringen. Ohne Mobilfunkvertrag kostet das Handy dann 270 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

kendon 29. Sep 2009

kommt hin.

fuchsbaerga_online 29. Sep 2009

wieviele Apps brauchst du denn zum glücklich sein ? Es ist ein Tastenhandy, da ist eh nix...


Folgen Sie uns
       


Golem Retro - Minikonsolen im Vergleich

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Golem Retro - Minikonsolen im Vergleich Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

    •  /