Abo
  • Services:

LG BL20: Nachfolger des klassischen Chocolate-Handys

HSDPA-Mobiltelefon mit 5-Megapixel-Kamera und Micro-SD-Schacht

LG hat mit dem BL20 ein neues Mobiltelefon aus der Chocolate-Reihe vorgestellt. Ähnlich wie das erste Chocolate-Modell steckt der Neuling in einem schwarzen Gehäuse mit Schiebemechanismus. Die aufschiebbare Tastatur ist in Rot gehalten und nicht in Schwarz wie bei den ersten Chocolate-Handys.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie beim Chocolate-Handy der ersten Generation wird auch das BL20 bei geschlossener Tastatur über rot leuchtende Sensortasten unterhalb des Displays bedient. Nach dem Aufklappen steht dann eine herkömmliche Telefontastatur zur Verfügung. Zudem sind bei dem Neuling auch an der Seite Sensortasten zu finden, um etwa die Lautstärke zu regeln oder den Kamerazoom zu verändern.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Münster
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Das Display des BL20 ist 2,4 Zoll groß und liefert bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln bis zu 262.144 Farben. Auf dem Startbildschirm lassen sich Widgets ablegen, um häufig benötigte Funktionen bequem zu erreichen. Für Foto- und Videoaufnahmen besitzt das Mobiltelefon eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, 9fachem Digitalzoom und Blitzlicht. Videos nimmt die Kamera mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln auf.

Das 106,9 x 50,8 x 12,3 mm messende Handy besitzt einen internen Speicher von 130 MByte sowie einen Micro-SD-Card-Steckplatz, um weitere Daten auf einer Speicherkarte mit bis zu 8 GByte abzulegen. Neben einem Musikplayer steckt in dem Mobiltelefon ein UKW-Radio für die mobile Musikunterhaltung.

Für den mobilen Internetbesuch besitzt das Gerät einen vollwertigen HTML-Browser und ein E-Mail-Client ist ebenfalls installiert. Das HSDPA-Mobiltelefon unterstützt alle vier GSM-Netze, GPRS sowie EDGE. Zudem wird Bluetooth 2.1 mit dem A2DP-Profil für die drahtlose Übertragung von Stereomusik unterstützt.

Im BL20 steckt ein Akku, der eine maximale Sprechzeit von 4 Stunden verspricht. Dabei machte LG allerdings keine Angaben, ob dies im UMTS- oder GSM-Betrieb erreicht wird. Wenn die Sprechzeit im GSM-Betrieb gilt, dürfte die Einsatzdauer beim Telefonieren im UMTS-Netz deutlich kürzer ausfallen. Im Bereitschaftsmodus wird eine Akkulaufzeit von 11 Tagen versprochen. Mit Akku wiegt das Mobiltelefon 119 Gramm.

LG will das BL20 im Oktober 2009 auf den Markt bringen. Ohne Mobilfunkvertrag kostet das Handy dann 270 Euro.



Anzeige
Top-Angebote

kendon 29. Sep 2009

kommt hin.

fuchsbaerga_online 29. Sep 2009

wieviele Apps brauchst du denn zum glücklich sein ? Es ist ein Tastenhandy, da ist eh nix...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /