Abo
  • Services:

Cybook Opus - das Taschen-E-Book

Bookeens E-Book-Reader mit automatischer Lageerkennung, aber ohne Audiofunktion

Nach dem E-Book-Reader Cybook Gen3 hat der französische Hersteller Bookeen ein neues Gerät auf den Markt gebracht: Der Cybook Opus ist etwas kleiner als der Vorgänger, aber weniger multimedial.

Artikel veröffentlicht am ,

Der französische Hersteller Bookeen bringt einen neuen E-Book-Reader auf den Markt. Das Gerät, das die Bezeichnung Opus trägt, ist kleiner als der Vorgänger Cybook Gen3 und soll besser in die Jackentasche passen.

Stellenmarkt
  1. InnoLas Solutions GmbH, Krailling Raum München
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede bei Dortmund

Der E-Book-Reader ist etwa 15 x 11 cm groß und 1 cm dick. Er wiegt 150 Gramm. Sein Bildschirm, der auf der üblichen E-Ink-Technik beruht, hat eine Diagonale von 5 Zoll (knapp 13 cm). Er stellt vier Graustufen mit einer Auflösung von 800 x 600 Pixeln dar.

Automatische Lageerkennung

Bedient wird das Gerät mit einem 5-Wege-Steuerknopf auf der Vorderseite unter dem Display. Daneben befinden sich links ein "Zurück"-Knopf und rechts ein Knopf zum Öffnen des Menüs. Genutzt werden kann das Gerät sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Ausrichtung. Neu ist, dass die Umschaltung automatisch erfolgt: Ein Sensor erkennt, wie der Nutzer das Gerät hält, und passt die Darstellung automatisch an. Im Querformat kann es so gehalten werden, dass die Bedienung mit der rechten Hand ebenso möglich ist wie die mit der linken.

Das Cybook Opus verfügt über einen Arbeitsspeicher von 1 GByte, was laut Hersteller rund 1.000 Büchern entspricht. Wie beim Cybook Gen3 verzichtet Bookeen auch beim Cybook Opus auf eine drahtlose Schnittstelle. Dateien können also nur über einen USB-Anschluss vom Computer auf das Lesegerät geladen werden, oder sie werden von einer Mikro-SD geladen. Das Gerät kann Karten mit einer Kapazität von bis zu 4 GByte verwalten.

Keine Audiodateien

Die Texte können in den Formaten HTML, TXT, PDF und ePub vorliegen. Außerdem kann das Gerät Bilder in den Formaten JPEG, GIF and PNG darstellen. Im Gegensatz zu vielen E-Book-Readern spielt das Cybook Opus keine Tondateien ab.

Das Gerät ist ab sofort für 250 Euro erhältlich. Zum Lieferumfang gehört ein USB-Kabel, über das der Akku des Geräts geladen wird, und eine Schutzhülle aus Kunstleder.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 38,99€
  2. 25,99€
  3. 59,49€
  4. 26,99€

..uralt... 30. Okt 2010

Warum hast trägst Du eigentlich eine Maske?

erwinhorst 04. Nov 2009

stimmt schon. wenn ich mir mein fachbuchregal so ansehe..... währe ne echte alternative...

Flying Circus 29. Sep 2009

Der Witz besteht bei ihm in der Wiederholung der immer gleichen Behauptungen...

Stroh M. Berg 29. Sep 2009

Die DRM-Quellcodes stehen unter NDA und Adobe ist mit allen Rechtmitteln abgesichert...

Aua 29. Sep 2009

Wer hat eigentlich dieses blöde Tastenkreuz erfunden?


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /