Abo
  • IT-Karriere:

Gentoo - Live-DVD zum zehnten Geburtstag

Testversion steht zum Download bereit

Das Gentoo-Projekt will sich zum zehnten Geburtstag mit einer Live-DVD beschenken. Eine Testversion steht ab sofort zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Gentoo handelt es sich um eine quellbasierte Linux-Metadistribution, das heißt, statt fertiger Binärpakete setzt Gentoo auf Pakete im Quelltext, die auf den Zielsystemen automatisch kompiliert werden. So kommt die Distribution eigentlich ohne Releases aus und ist praktisch immer aktuell. Seit Dezember 2008 erscheint Gentoo wöchentlich in Form von automatisch erstellten Minimal-CDs.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. Golem Media GmbH, Berlin

Zum zehnten Geburtstag soll es nun aber wieder eine Live-DVD von Gentoo geben. Einen konkreten Termin dafür nennt Gentoo nicht. Zwar erschien Gentoo 1.0 erst im März 2002, der Vorgänger Enoch Linux wurde in der Version 0.75 aber im Dezember 1999 veröffentlicht, so dass zum Jahresende 2009 mit der Live-DVD zu rechnen ist.

Eine Testversion für die Plattformen x86 und x86_64 steht unter gentoo.org zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€

Tach 30. Sep 2009

porthole

Laserpointer 29. Sep 2009

Ich halte die Aussage auch für übertrieben. Aber wenn er nur einmal im Monat updatet...

Trant 29. Sep 2009

Stimmt, hast recht. :)

Computer xperte 29. Sep 2009

und direkt wieder durch Windows 98 ersetzt weil Linux gar kein richtiges OS ist, das ist...

Yeaaaaahhhhh 28. Sep 2009

Es ist wirklich die allerbeste Distri :). Bei Ubuntu ist es momentan schwieriger was zu...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 10 und 10 Plus - Hands on

Samsung hat seine neuen Note-Modelle gezeigt und wir haben sie ausprobiert.

Samsung Galaxy Note 10 und 10 Plus - Hands on Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /