• IT-Karriere:
  • Services:

Playstation Portable Room wird das Home für unterwegs

Neue Software für unterwegs bietet Chats und Blogs

Zu Hause ist Home, und draußen können Playstation-Spieler künftig ihren Room mit dabeihaben: Die Communitysoftware für die PSP soll eine virtuelle Wohnung, Chatmöglichkeit mit Freunden und Blogs bieten. Zumindest in Japan.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Playstation 3 ist die Erlebniswelt Home seit Dezember 2008 geöffnet, jetzt kündigt Sony Computer Entertainment ein Gegenstück für die Playstation Portable an. Sie trägt den Namen Room und soll zumindest über ein paar Elemente des großen Bruders verfügen. So kann der Spieler sein Zimmer mit allerlei Möbelstücken und anderem Krimskrams einrichten und sich dort mit Freunden zum Chat oder auf ein paar Minispiele verabreden.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Kassenärztliche Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin

Außerdem soll es - anders als bei Home - auch Blogs und virtuelle Fotoalben geben. Während Home auf einen halbwegs realistischen Stil setzt, verwendet Room Comicgrafik.

 

Nach aktuellem Stand soll Room gegen Ende 2009 kostenlos per Firmwareupdate für alle Varianten der Playstation Portable erscheinen, also auch für die ab dem 1. Oktober 2009 erhältliche PSP Go. Ob und wann die Software in Europa verfügbar sein wird, ist derzeit unklar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

^Andreas... 29. Sep 2009

Danach sieht es in der Tat aus. Guck Dir mal Cisco Telepresence an. Damit könnte man...

Hotohori 29. Sep 2009

Also dafür, dass Sony mit der PS2 mal aboluter Marktführer war, steht die PS3 wirklich...

Infokrieger 28. Sep 2009

während die richtigen Spielefirmen (MS & Nintendo) sich um die Spiele kümmern, also das...


Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

    •  /