Abo
  • Services:

Intel - 1 Million IOPs mit SSDs

PCIe-Karten mit Flash-Speicher in der Entwicklung

IDF

Intel arbeitet an einer auf Flash-Speicher basierenden Speicherlösung in Form von PCIe-Karten, die 1 Million IOPs erreichen soll. Wie sich das mit Standard-SSDs umsetzen lässt, zeigte Intel-Ingenieur Bhaskar Gowda auf dem IDF.

Artikel veröffentlicht am ,

Intels Pläne für eine Flash-Storage-Lösung in Form von PCIe-Karten erwähnt Gowda eher nebensächlich in einem Blogeintrag. Ähnliche Lösungen gibt es unter anderem von ioDrive oder OCZ. Da der SATA-Bus als Flaschenhals entfällt, lassen sich deutlich schnellere Lösungen bauen.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Weinsberg
  2. niiio finance group AG, Lüneburg, Dresden, Frankfurt am Main, Görlitz

Aber es geht auch billiger, wie Intel-Ingenieur Gowda zeigt. Er hat ein System zusammengestellt, das mit Standard-SSDs von Intel 1 Million I/Os pro Sekunde (IOPs) erreicht. Es basiert auf zwei Xeon-Prozessoren der Serie 5500, die auf Intels Serverboard S5520UR stecken, sowie dem Host-Bus-Adapter LSI 9210-8i. Hinzu kommen 28 SSDs aus Intels aktueller Serie X25-M (Postville) mit 160 GByte.

Das System zeigte Gowda auf dem Intel Developer Forum (IDF) in der letzten Woche. Es erreichte dauerhaft 1 Million IOPs mit einer durchschnittlichen Latenz von 0,88 ms bei einer CPU-Auslastung von 80 bis 85 Prozent. Gemessen wurde die Leistung mit Iometer, als Betriebssystem kam Windows Server 2008.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Billabongggg 28. Okt 2009

Woher kriegt man Ihr "Rauchzeug" - was für ein abgefahrener Trip... Wohl die Wahl nicht...

Zwergli 28. Sep 2009

Die Anzahl der IO Operationen kann man schlecht pauschal in eine Transferrate umrechnen...

Trem0s 28. Sep 2009

die PCIe karten müssen bei intel ja extrem teuer sein, wenn die 'es geht auch billiger...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /