Abo
  • Services:

Doggydata - USB-Stick für Hunde

K&P Electronic will Hunden ihre Daten umhängen

Die Firma K&P Electronic bietet einen USB-Stick speziell für Hunde an. Dieser steckt in einem Silikon- oder wasserdichten Edelstahlgehäuse und kommt mit spezieller Software daher.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf dem USB-Stick für Hunde sollen Hundebesitzer alle wichtigen und relevanten Daten ihres Tieres erfassen können. Sollte der Hunde einmal entlaufen sein, können Finder die Daten am PC auslesen und die Besitzer kontaktieren, so die Idee. Das funktioniert aber auch mit einer entsprechenden Marke oder einem Zettel im Halsband.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Doggydata bietet aber mehr Platz, um neben Name und Adresse auch die Krankengeschichte, Medikamentenunverträglichkeiten, Operationen und den Impfstatus zu erfassen. Dazu ist eine entsprechende Software auf dem Stick installiert, die allerdings nur unter Windows läuft.

Doggydata wird für 19 Euro angeboten, Angaben zur Speicherkapazität macht der Hersteller nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Doggydaddy 05. Feb 2010

Hehe: Unser doggyDATA war zusammen mit dem Halsband unter dem Schnee begraben, jetzt wo...

Snooooooopy 30. Sep 2009

Höhö!

anonüma 29. Sep 2009

"in einem Silikon- oder wasserdichten Edelstahlgehäuse" ... lol? Bitte was? Ein...

beschränkt 28. Sep 2009

-------------------------------------------------------------------------------- Und...

finefin 28. Sep 2009

"Sollte der Hunde einmal entlaufen sein, können Finder die Daten am PC auslesen und die...


Folgen Sie uns
       


Mit dem C64 ins Internet - Tutorial

Wir zeigen, wie man den C64 ins Netz bringt.

Mit dem C64 ins Internet - Tutorial Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /