Abo
  • Services:

6dot erzeugt Braille-Labels

Klebeetiketten mit Braille-Schrift erzeugen

Mit dem 6dot haben Studenten des MIT ein System zur Erzeugung von Braille-Labels entwickelt. Das tragbare Gerät erlaubt es, Labels mit der Blindenschrift zu versehen und kann auch von Blinden genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 6dot verfügt über sechs Tasten und erzeugt je nach der Kombination, mit der diese gedrückt werden, ein Braille-Zeichen. Dabei verwendet das System ein Standard-Dymo-Tape und kann dieses automatisch laden. Die dabei produzierten Schilder werden automatisch auf die passende Größe beschnitten und mit einem zusätzlichen Einschnitt versehen, um das Abziehen der Schutzfolie auf der Klebeseite zu vereinfachen.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Das System soll Sehbehinderten helfen, Dinge leichter zu erkennen, denn mit dem 6dot lassen sich Schilder in Braille-Schrift erzeugen, mit denen sich Gegenstände markieren lassen. Die Stromversorgung übernehmen vier AA-Batterien, denn das Gerät nutzt ein elektronisches Druckverfahren, um unabhängig von der Kraft des Nutzers für gleichmäßige Ausdrucke zu sorgen.

Noch befindet sich der Braille-Labeler 6dot im Prototypenstadium und ist nicht zu kaufen. Die Forscher sind dabei, ein entsprechendes Patent zu erwerben und suchen nach Partnern für die Produktion.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  3. (Prime Video)
  4. 4,25€

ralfi 30. Sep 2009

die allerdings auch teuer sind, wie alle Hilfstechnologien für Blinde. Da gibts z. B. ein...

ralfi 30. Sep 2009

Dymobänder gibts noch.

Slark 29. Sep 2009

Stimmt. Und ohne Batterien. Damn. Innovation ist schon was tolles.


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /