Abo
  • Services:

Handy analysiert Golfschwung

Fujitsu entwickelt Golf-Schwung-Analyse für Smartphones

Zusammen mit Kajiro Watanabe und seinem Sensing Control Lab hat Fujitsu ein System entwickelt, um den Schwung von Golfspielern zu analysieren. Sie setzen dabei auf ein Mobiltelefon, das mit speziellen Bewegungssensoren ausgestattet ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Als erste kommerzielle Anwendung der von Sensing Control und Fujitsu entwickelten Technik kommt das Programm "ETGA Swing Lesson" auf den Markt, eine Applikation für Mobiltelefone. Sie nutzt ins Telefon integrierte 3D-Bewegungssensoren. Während ein Golfer seinen Schwung ausführt, messen die Sensoren in dem am Handgelenk befestigten Telefon Neigung und Rotation, um daraus Bewegungsmuster zu berechnen.

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. SEAL Systems AG, Röttenbach bei Erlangen, Roßdorf bei Darmstadt

Insgesamt werden dabei 16 Schlüsselpunkte im Golfschwung ausgewertet. Nutzer können zwischen drei Schlägerkategorien auswählen: Driver, Eisen und kurze Eisen. Auf Basis der Ergebnisse gibt die Software im Namen von Profigolfer Tadashi Ezure Tipps, wie sich der Schwung verbessern lässt. Zudem kann der Schwung mit früheren Versuchen verglichen werden. Zusammen mit Golf Digest Online plant Fujitsu zudem einige Onlinedienste, in die die Ergebnisse der Software einfließen sollen.

Fujitsu will ETGA Swing Lesson mit künftigen Mobiltelefonen ausliefern und die Lösung erstmals auf der Ceatec Japan ab 6. Oktober 2009 zeigen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

mannmithut 28. Sep 2009

Mit einem eingebauten Staurohr kann die Geschwindigkeit der Flugphase gemessen und per...

Siga9876 28. Sep 2009

Reiche Leute sind schwer umzustellen. Die sind nämlich überwiegend krass alt. Also macht...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /