Abo
  • Services:

Wahl: Schwarz-Gelb gewinnt, Piraten erzielen Achtungserfolg

Männliche Erstwähler entscheiden sich besonders oft für die Piraten

CDU, CSU und FDP können mit einer stabilen Mehrheit die neue Regierung bilden. Die im Vorfeld der Wahl vor allem im Internet vieldiskutierte Piratenpartei erringt mit 2,0 Prozent einen Achtungserfolg und konnte vor allem bei männlichen Erstwählern punkten.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit 33,8 Prozent der Stimmen für CDU/CSU und 14,6 Prozent für die FDP können die drei Parteien voraussichtlich mit einer stabilen Mehrheit regieren. Sie erhalten nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis 332 von insgesamt 622 Sitzen. Die SPD musste herbe Verluste hinnehmen und kam nach 34,2 Prozent bei der Wahl 2005 auf nur noch 23,0 Prozent.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Vor allem die kleinen Parteien profitierten bei der Wahl, das gilt insbesondere für die FDP und die Linke, aber auch für die Grünen. Unter den "Anderen" waren die Piraten mit ihrem monothematischen Programm, das sich vor allem um Fragen der Netzpolitik rankt, die stärkste Kraft.

Insgesamt kamen die Piraten, die erstmals bei einer Bundestagswahl antraten, auf 2,0 Prozent. In einigen Großstädten schnitten sie sogar deutlich besser ab und errangen beispielsweise in Berlin 3,4 und in Karlsruhe 3,5 Prozent. Auch in Städten wie Aachen, Augsburg, Rostock, Braunschweig und Halle erreichten sie Ergebnisse von über 3 Prozent. In den Ländern NRW (1,7 Prozent), Rheinland-Pfalz (1,9 Prozent) und dem Saarland (1,5 Prozent) lag sie unter dem Bundesdurchschnitt, in Sachsen trat die Piratenpartei nicht an.

Dabei konnte die Piratenpartei laut Infratest Dimap besonders bei den männlichen Erstwählern punkten und wurde in dieser Gruppe von rund 13 Prozent gewählt. Den angestrebten Einzug in den Bundestag hat die Partei mit ihren rund 900.000 Wählern allerdings klar verfehlt. Dennoch werten die Piraten das Ergebnis als Erfolg: "Wir Piraten sehen uns durch das Ergebnis der Bundestagswahl auf unserem Weg bestätigt. Der rasante Aufschwung unserer jungen Partei hält unvermindert an und wir haben das Superwahljahr trotz geringer Finanzmittel hervorragend gemeistert", so Jens Seipenbusch, Bundesvorsitzender der Piratenpartei Deutschland.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Der Kaiser! 01. Okt 2009

Wie denn das? o.O

Wikifan 01. Okt 2009

Also sollte man CDU und SPD gar nicht wählen, da die keine realistische Chance haben, bei...

beller 30. Sep 2009

Die Erkenntnis komt meist zu spät und da werden sich 14% der Bevölkerung noch umschauen

Ekelpack 30. Sep 2009

Dann liest Du offenbar nicht so viel. Damit würde ich in unserem neoliberalen Land nicht...

Marvin_der_Roboter 29. Sep 2009

Volker Pispers hat schon vor zwei Jahren gewußt, daß wir jetzt nutto 1% mehr in der...


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /