Abo
  • Services:

Radeon HD 5870 X2 - Konkurrenz für Geforce GTX-295

AMD hat Dual-GPU-Lösung 'Hemlock' erstmals präsentiert

Für Ende 2009 sind laut einer chinesischen Website Radeon-HD-5870-X2-Grafikkarten mit zwei Grafikchips zu erwarten. Während einer DirectX-11-Veranstaltung soll AMD ein erstes Muster in Aktion gezeigt haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits mit der Radeon HD 5870 kann AMD alle bisherigen Single-GPU-Lösungen übertrumpfen, wie unter anderem der 5870-Test von Golem.de gezeigt hat. Zudem handelt es sich um die ersten DirectX-11-kompatiblen Grafikkarten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Um den Doppel-GPU-Grafikkarten mit Nvidia Geforce GTX-295 etwas entgegensetzen zu können, wird AMD laut Enet zum Jahresende noch eine X2-Variante mit zwei RV870-Grafikchips ("Cypress") auf einer Platine auf den Markt bringen - mit zusätzlicher Stromversorgung über das PC-Netzteil, wie es auch bei den X2-Karten der 3000er und 4000er Serien der Fall ist.

Auf einer DirectX11-Veranstaltung zeigte AMD Enet zufolge erstmals eine Radeon HD 5870 X2 in Aktion. Eine mit 1.920 x 1.200 Bildpunkten ohne Kantenglättung laufende, aufwendige Cryengine-3-Techdemo soll sehr flüssig gelaufen sein.

Die Radeon HD 5870 X2 trägt den Codenamen Hemlock und soll im vierten Quartal 2009 für unter 500 US-Dollar auf den Markt kommen, zitiert Enet aus einer AMD-Roadmap. Enet hat Fotos von der 5870 X2 veröffentlicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

toxic999 17. Feb 2010

Naja man kann kein PC mit ner Konsole vergleichen.....

^Andreas... 29. Sep 2009

Auch da gäbe es ja Lösungen: http://edel-grafikkarten.de/de/ATI/HD-4890?xeaffc...

Iruwen 28. Sep 2009

Die 5870 ist schon 1cm breiter als eine GTX 295.

HD user 28. Sep 2009

offensichtlich... oder glaubst du die Graka hersteller verbrennen aus spaß noch nen paar...

firehorse 28. Sep 2009

Oder S-H... bei mir standen unter Erststimme auch nur CDU(CDU) - SPD - FDP - Grüne/B90...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /