Abo
  • Services:

Bund will eigenes Telekommunikationsnetz aufbauen

Bundesregierung wappnet sich für einen Verkauf von T-Systems

Der Bund will den Informationsverbund Berlin-Bonn (IVBB), ein Netz, über das streng vertrauliche Telefonate und E-Mails zwischen den einzelnen Regierungsstellen auf den speziell abgeschirmten Leitungen ausgetauscht werden, künftig selbst betreiben. Das meldet die Wirtschaftswoche. Bislang wird das Netz von T-Systems betrieben.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir nehmen die zentrale Steuerung und den Betrieb des Netzes selbst in die Hand, damit wir besser, billiger und sicherer werden", zitiert die Wirtschaftswoche den IT-Direktor des Bundes, Martin Schallbruch. Der Netzumbau soll bis Ende 2010 abgeschlossen und dabei ein einheitliches Hochsicherheitsnetz von Bundesregierung, Bundesverwaltung und der Bundesländer geschaffen werden.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. ElringKlinger AG, Reutlingen

Das neue Netz soll diverse staatlichen Netze ersetzen, die nebeneinander existieren und unterschiedlich hohe Sicherheitsstandards aufweisen. Die Telekom soll dabei ihre Position "als technischer Hoflieferant des Bundes beim Einrichten solcher Netze" verlieren. Schallbruch will beim Aufbau der Infrastruktur stattdessen mit vielen verschiedenen Anbietern zusammenarbeiten.

Damit stünde einem Verkauf von T-Systems bald nichts mehr im Wege. Bislang hatte die Bundesregierung gegen entsprechende Pläne ihr Veto eingelegt, da damit der Betrieb der Regierungsnetze in fremde Hände gefallen wäre. Zwar werde auch für das neue Netz Technik am Markt eingekauft, doch die einzelnen Module, wie beispielsweise die benötigten Leitungen und Netzkapazitäten, sollen so eingekauft werden, dass die Anbieter jederzeit gewechselt werden können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

mrquarakks 28. Sep 2009

gibt es Netzsperren und Zensur und für die ganz gar nicht Korrupten Politiker da oben...

Siga9876 26. Sep 2009

Bald bearbeiten in Kalifornien die Ebay-"Support" die jährlichen Brand-Saison-Meldungen...

Siga9876 26. Sep 2009

Nach Gesundheitskarte, TollCollect, BehördenGeheimFunk usw. muss man wohl wieder wem...

Hummelflug 26. Sep 2009

Selbstverständlich existieren PKIs, auch werden die einzelnen Leitungen mitunter...

mumu 26. Sep 2009

"(...), hat er sich eine eigene leitung gebaut."


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /