Abo
  • Services:

Call of Duty: Modern Warfare 2 erscheint ungeschnitten

Actionspiel hat von der USK eine Freigabe ab 18 erhalten

Zimperlich geht es nicht zu in der Shooterserie Call of Duty - Vorgänger erschienen in Deutschland teils mehr, teils weniger stark zensiert. Jetzt gibt Activision Blizzard bekannt: Teil 6 der Reihe erscheint mit einer Freigabe ab 18, aber inhaltsgleich mit der US-Version.

Artikel veröffentlicht am ,

Im ersten Modern Warfare - also Call of Duty 4 - strichen die Entwickler unter anderem Bluteffekte in einer Zwischensequenz. In Modern Warfare 2 ist Derartiges nicht nötig: Laut Activision Blizzard erscheint der Ego-Shooter auch in Deutschland ungeschnitten. Die USK hat dem Programm eine Freigabe ab 18 erteilt. "Alle Spielmodi, Level, Missionen, Gegner und Animationen sind enthalten. Die deutsche Version wird voll kompatibel mit der US- und anderen Versionen sein, um ein optimales Mehrspieler-Erlebnis zu garantieren", sagte laut einer Pressemitteilung Robert Bowling, ein Mitarbeiter beim Entwicklerstudio Infinity Ward.

 

In Modern Warfare 2 übernimmt der Spieler die Rolle amerikanischer und europäischer Spezialkräfte, die in Kalter-Krieg-Manier gegen einen russischen Nationalisten namens Imran Zakhaev antreten, der allerlei dunkle Pläne mit dem Rest der Welt hat. Nach aktuellem Stand erscheint das Programm am 10. November 2009 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. 26,99€
  3. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Admin 29. Sep 2009

das ist keine begründung und schon gar nicht plausibel.... sollte es auch nicht sein...

spanther 27. Sep 2009

Also im Multiplayerpart sicherlich! ^^ Im Singleplayer kenn ich jetzt nur Company of...

spanther 27. Sep 2009

Wir entwickeln uns halt zu einem westlichen Amerika.... *kotz* xD Gewalt wird immer...

schönheit... 27. Sep 2009

Denk dir einfach die Gewalt als Kunst. Kunst ist Kultur und gegen viel Kultur kann man...

dadada 26. Sep 2009

Zumal ordern "von der Insel" noch deutlich billiger ist. Natürlich durch den günstigen...


Folgen Sie uns
       


Wacom Intuos im Test

Das Wacom Intuos ist klein und kompakt - fast schon untypisch für Wacom-Geräte. Gerade angehende digitale Künstler freuen sich über die präzise Stifteingabe zu einem erschwinglichen Preis. Allerdings gibt es auch Nachteile - weniger Makrotasten und fehlende Touch-Eingabe gehören dazu.

Wacom Intuos im Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /