Abo
  • Services:

eCafé EC-1000W - 10-Zoll-Netbook im Apple-Look (Update)

Zum Windows-7-Start im Oktober 2009 erhältlich

Guillemots neues Design-Netbook Hercules eCafé EC-1000W soll vor allem das mobile E-Mailen erleichtern. Mit seinen flachen Tasten erinnert das 10-Zoll-Gerät im aufgeklappten Zustand etwas an Apple-Notebooks.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Tastatur soll mit ihren flachen Tasten nicht nur Zierrat sein, sondern auch das Schreiben mit dem eCafé EC-1000W angenehm machen. Das Muster auf dem Deckel ist direkt in den Werkstoff eingeschmolzen, damit sie robust und abriebfest ist.

Stellenmarkt
  1. ALBA Nordbaden GmbH, Karlsruhe
  2. Clariant SE, Frankfurt, Sulzbach

Während das eCafé EC-1000W sich optisch von anderen Netbooks abhebt, bleibt es technisch größtenteils ein Standard-Netbook. Es bietet ein 10,1-Zoll-LCD mit 1.024 x 600 Bildpunkten, einen Intel-Atom-N270-Prozessor, 1 GByte RAM und eine 250-GByte-Festplatte.

Für die Vernetzung bietet das Netbook Ethernet und WLAN nach 802.11n. Zu den weiteren Schnittstellen zählen VGA und 3x USB 2.0. Außerdem gibt es eine Webcam mit Mikrofon und einen Speicherkartenleser (SD/MMC/SDHC/MS). Unterwegs versorgt ein 4.400-mAh-Akku das eCafé EC-1000W. Zur Laufzeit und zum Gewicht machte der Hersteller noch keine Angaben.

Anstatt auf Linux oder Windows XP setzt Guillemot auf die Windows 7 Starter Edition. Dazu kommen OpenOffice.org und verschiedene Anwendungen in einer eCafé-eigenen Bedienoberfläche. Eine davon ist das eCafé Email Center, das den Empfang und das Versenden von E-Mails über verschiedene Postfächer vereinfachen soll - inkorrekte Postfacheinstellungen versucht die Software selbst zu korrigieren. Für Backups steht ein Onlinedienst zur Verfügung, der nach Aktivierung kostenlos für ein Jahr lang bis zu 50 GByte Daten fasst.

Das Hercules eCafé EC-1000W soll ab 22. Oktober 2009 für 399 Euro erhältlich sein - an dem Tag erscheint auch Windows 7 offiziell.

Nachtrag vom 25. September 2009, um 9:45 Uhr:
Wie Guillemot gegenüber Golem.de angab, wird das eCafé EC-1000W mit Standard-6-Zellen-Akku 1,35 kg wiegen. Ohne WLAN-Nutzung soll es damit bis zu 5,5 Stunden durchhalten, mit aktivem WLAN bis zu 4,5 Stunden. Optional wird es auch einen 9-Zellen-Akku geben, mit dem das Gewicht dann voraussichtlich auf etwa 1,5 bis 1,55 kg steigen werde. Festplatte und RAM (max. 2 GByte) sollen sich leicht aufrüsten lassen. Microsoft schreibt vor, dass Netbooks mit Windows 7 Starter maximal mit einer 250-GByte-Festplatte und 1 GByte RAM ausgeliefert werden dürfen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Der Kaiser! 25. Sep 2009

Vielleicht ist "e" das neue "i". ^^

Der Kaiser! 25. Sep 2009

Begründung? Details?

Der Kaiser! 25. Sep 2009

*http://www.netbooknews.de/7075/foto-samsung-n510-mit-nvidia-ion/

jojijij 25. Sep 2009

Abgesehen davon das ich die Bezeichnung Apple-Look nicht abhaben kann, warum zum Geier...

fsafas 24. Sep 2009

ok, mein fehler das zu verallgemeinern, gibt natürlich einige verschiedene 945er mit...


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /