Abo
  • Services:

Wii wird auch in Deutschland günstiger - aber um wie viel?

Listenpreis für Nintendo-Konsole erstmals auch in Deutschland gesenkt

Nintendo senkt den Preis für die Wii nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland. Nicht ganz klar ist allerdings, um wie viele Euro. Denn statt eine offizielle unverbindliche Preisempfehlung zu geben, verweist das Unternehmen auf die Händler.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem Nintendo den Preis der Wii in den USA und Japan gesenkt hat, kommt es auch in Deutschland zu einer Preissenkung. Auf Anfrage von Golem.de gibt sich Nintendo allerdings ungewohnt kryptisch: "Ab dem 2. Oktober werden wir den Listenpreis von Wii für unsere Handelspartner reduzieren - was sich in einer Verringerung des Endverbraucherpreises spiegeln wird. Wie dieser ausfällt, entscheidet der Handel." Wahrscheinlich fallen die Wii-Straßenpreise hierzulande wie in den USA um rund 20 Prozent auf dann etwa 200 Euro.

Immerhin hat Nintendo ein klares Ziel vor Augen, was mit dem günstigeren Preis erreicht werden soll. "Die Entscheidung für eine Preisreduktion zielt auf das Erreichen von neuen Zielgruppen: Wir gehen davon aus, dass der neue, attraktive Preis für neue Spieler ein Grund sein kann, sich für Wii zu entscheiden", so das Unternehmen in einer Mitteilung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. 39,99€
  3. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  4. 1,29€

Bouncy 25. Sep 2009

also ich habe den kindergarten vor einem viertel jahrhundert schon hinter mir gelassen...

Replay 25. Sep 2009

Was nicht unmittelbar zum Tod führt, macht hart ^^ Aber solange der Controller nicht an...

Tarsoniis 25. Sep 2009

fyi ;)

irgendwersonst 24. Sep 2009

lol, als ob es die FREIWILLIGE Hersteller Garantie nur in Deutschland gäbe. Die ist...

oni 24. Sep 2009

Weil Grafik ja auch das wichtigste ist... Meinetwegen könnte die auf einem Amiga...


Folgen Sie uns
       


Vivo Apex im Überblick (MWC 2018)

Wir geben einen Überblick über das Vivo Apex, ein Konzept-Smartphone mit integriertem Fingerabdrucksensor unter dem Display und ausfahrbarer Kamera.

Vivo Apex im Überblick (MWC 2018) Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Android 8.1 im Test: Ein Besuch auf der Oreo-Baustelle
Android 8.1 im Test
Ein Besuch auf der Oreo-Baustelle

Vor einem halben Jahr erwies sich Android 8.0 alias Oreo als noch nicht ganz fertig. Doch wie sieht es jetzt aus? Trotz eines Versionsupdates und zahlreicher Sicherheits-Patches gilt diese Aussage weiterhin. Ein Rundgang auf der Baustelle.
Ein Test von Christopher Gabbert

  1. Android 8.1 Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung
  2. Oreo Google veröffentlicht Android 8.1
  3. Google Zweite Developer Preview von Android 8.1 ist da

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /