Abo
  • Services:

Gerücht: Microsoft will Electronic Arts kaufen

Microsoft dementiert

In den USA gibt es Spekulationen darüber, dass Microsoft den Spielepublisher Electronic Arts kaufen möchte. Die Meldungen haben bereits zu einem kräftigen Kursanstieg bei den EA-Aktien geführt. Inzwischen hat Microsoft offiziell jedes Interesse an einer Übernahme dementiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch in den Börsentickern großer US-Medienunternehmen sind Gerüchte aufgetaucht, dass Microsoft den Spielepublisher Electronic Arts übernehmen möchte - es handelt sich also nicht nur um Spekulationen in Spielerforen. Nähere Angaben zu den angeblichen Absichten gab es nicht, aber immerhin haben die Meldungen für einen Kursanstieg der EA-Aktien um über 7 Prozent geführt.

Stellenmarkt
  1. Aenova Group, Marburg
  2. Consors Finanz, München

Inzwischen haben Sprecher von Microsoft gesagt, dass an den Gerüchten nichts dran sei: Es gebe keinen Plan, EA zu kaufen. Nachbörslich ist der Kurs der EA-Anteilsscheine wieder um über 2 Prozent gefallen.

Auf den ersten Blick passt Electronic Arts nicht in das gängige "Beuteschema" von Microsoft, das zumindest im Spielebereich eher hochspezialisierte Entwicklerstudios gekauft hat. Eine Übernahme des derzeit nach Activision Blizzard zweitgrößten Publishers EA würde Microsoft als größten Vorteil ein riesiges Portfolio an potenziellen Exklusivspielen für die Xbox 360 einbringen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

peter_klaus 25. Sep 2009

Guggst du hier: >>> http://de.wikipedia.org/wiki/GEZ#Geb.C3.BChrenertr.C3...

Peterle 2 24. Sep 2009

Wer will schon EA? :-D Wäre schon toll wenn EA mal aufhören würden alles aufzukaufen und...

ROCAR 24. Sep 2009

.. ich war sieben Jahre bei EA tätig und die Gerüchte der Übernahme durch MS kamen...

marcohh 24. Sep 2009

gut klar. ms ist der sündenbock. nur dass du damit recht hast, macht es nicht besser :-D...

Sharra 24. Sep 2009

Du hast das Stuhl-Werfer Plugin vergessen. Exklusiv als Erweiterung für das BWL-Addon...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /