Abo
  • IT-Karriere:

Neues User-Interface für Firefox

Kombinierter Stop- und Reload-Button

Die Knöpfe Stop und Reload werden vereint, je nach aktuellem Ladezustand ergibt sich eine andere Funktion, symbolisiert durch ein entsprechendes Piktogramm.

Heimattab

Stellenmarkt
  1. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg vor der Höhe

Zudem soll ein neuer Home-Button zusammen mit einem Hometab eingeführt werden, das die Heimatseite des Nutzers beinhaltet. Dieses Heimattab soll zunächst recht einfach gehalten werden und einen festen Platz in der Tab-Leiste bekommen. Jeder Klick auf eine URL im Heimattab soll in einem neuen Tab geöffnet werden.

Fortschrittslinien statt Balken

Der Fortschrittsbalken soll durch Fortschrittslinien ersetzt werden. Sie sollen unter der Location-Bar des aktuell geöffneten Tabs sowie oberhalb jedes anderen Tabs angeordnet werden und den Ladestatus zeigen, auch von Tabs, die nicht im Vordergrund sind.

Zudem ist ein neues UI für Benachrichtigungen geplant. Firefox 3.7 soll hier einen Zwischenschritt gehen und alle Nachrichten auf Browserebene in eine neue Notification Bar verfrachten. Benachrichtigungen auf Seitenebene sollen in den Page-Button integriert werde.

Firefox 4.0 geht noch einen Schritt weiter

Die für Firefox 3.7 geplanten Änderungen am User-Interface sind aber nur ein erster Schritt, der nächste folgt den aktuellen Plänen nach mit Firefox 4.0. Dann soll Firefox noch stärker an Windows angepasst werden, aber es sind auch einige größere UI-Änderungen geplant.

So ist vorgesehen, die Location-Bar mit der Search-Bar zu vereinen, ähnlich wie es Chrome mit seiner Omnibox tut. Zudem sollen die Funktionen Stop, Neu-Laden und Go in einem Knopf vereint werden.

 Neues User-Interface für FirefoxNeues User-Interface für Firefox 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)
  2. 99,99€(Bestpreis!)
  3. GRATIS
  4. (u. a. Twilight Struggle, Carcassonne, Mysterium, Scythe)

Lokke 15. Apr 2010

aber warum redet jeder nur von chrome? iron ist doch wesentlich besser :D chrom ohne...

Helmutk 03. Okt 2009

Scheint genau zu stimmen. Mozilla goes Microsoft. Das, was man da sieht, ist echt schon...

GodsBoss 26. Sep 2009

Also, ich möchte vor allem zu deinen umfangreichen Argumente was schreiben. Ich finde nur...

ChilliConCarne 26. Sep 2009

Zum zweiten mal: Fx im Standarbuild -> nativ GTK, da GTK genutzt wird. Fx mit QT gebaut...

Der Kaiser! 25. Sep 2009

Tja. Und meiner ist es nicht.


Folgen Sie uns
       


Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht

Thyssen-Krupp testet in Baden-Württemberg in einen Turm einen revolutionären Aufzug, der ohne Seile auskommt.

Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
    Urheberrechtsreform
    Was das Internet nicht vergessen sollte

    Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
    2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
    3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
    Falcon Heavy
    Beim zweiten Mal wird alles besser

    Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

    1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
    3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

      •  /