Abo
  • Services:

iTunes 9.0.1 korrigiert mehrere Programmfehler

Gefährliches Sicherheitsloch beim Öffnen von Wiedergabelisten

Nach dem Erscheinen von iTunes 9 muss Apple eine Reihe von Programmfehlern in der Software beseitigen. Dazu gehört auch ein gefährliches Sicherheitsloch, das von Angreifern zum Ausführen von Schadcode missbraucht werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Sicherheitslücke in iTunes tritt bei der Verarbeitung von Wiedergabelistendateien mit der Endung .pls auf. Wird eine entsprechend präparierte pls-Datei mit iTunes geöffnet, kann ein Unbefugter beliebigen Programmcode auf dem betreffenden System ausführen. Mit iTunes 9.0.1 soll der Fehler beseitigt werden.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. ENERCON GmbH, Aurich

Zudem werden mit iTunes 9.0.1 Fehler beim Zugriff auf den iTunes Store behoben und auch das Sortieren von Alben soll wieder reibungslos funktionieren. Auch das Synchronisieren von Applikationen oder Podcasts zwischen iTunes und angeschlossenen Geräten machte Probleme, die Apple nun korrigiert hat. Generell soll die Software nach dem Update schneller arbeiten. Unerwartete Programmbeendigungen sollen nicht mehr vorkommen und die Software hat weitere kleinere Optimierungen erhalten.

Die Version 9.0.1 von iTunes steht ab sofort für Windows und MacOS X zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,43€
  3. 4,99€
  4. 8,99€

ichunddu 24. Nov 2010

Itunes ist echt der größte schrott den es gibt jedesmal wenn ich mein iphone anschließen...

Hmmpf 24. Sep 2009

...so wie palm hält sich der poster halt nicht an standards, deshalb heissts "USB...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Energie: Warum Japan auf Wasserstoff setzt
Energie
Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Saubere Luft und Unabhängigkeit von Ölimporten: Mit der Umstellung der Wirtschaft auf den Energieträger Wasserstoff will die japanische Regierung gleich zwei große politische Probleme lösen. Das Konzept erscheint attraktiv, hat aber auch entscheidende Nachteile.
Eine Analyse von Werner Pluta


    Leistungsschutzrecht: Das Lügen geht weiter
    Leistungsschutzrecht
    Das Lügen geht weiter

    Selbst nach der Abstimmung über die EU-Urheberrechtsreform gehen die "Lügen für das Leistungsschutzrecht" weiter. Auf dieser Basis darf die Regierung nicht final den Plänen zum Leistungsschutzrecht zustimmen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Urheberrechtsreform Was das Internet nicht vergessen sollte
    2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
    3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
    Verschlüsselung
    Ärger für die PGP-Keyserver

    Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
    2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

      •  /