Abo
  • Services:
Anzeige

Der Highway 101 wird elektrisch

Eine Kette von Ladestationen zwischen Los Angeles und San Francisco

Das Trendthema Elektromobilität führt zu bemerkenswerten Kooperationen: In Kalifornien wollen eine Bank und ein Solarzellenhersteller mehrere Ladestationen aufstellen, um den Fahrern von Elektroautos Fernfahrten zwischen den beiden Metropolen des US-Bundesstaates zu ermöglichen.

Für viele USA-Urlauber dürfte es die Traumstrecke schlechthin sein: über den Highway 101 von San Francisco über San Jose und Santa Barbara nach Los Angeles. Die Fernstrecke, die bisher noch Autos mit Verbrennungsmotoren vorbehalten ist, können künftig Fahrer mit Elektroautos zurücklegen. Die Rabobank und der Solarzellenhersteller Solar City haben damit begonnen, zwischen den beiden Metropolen einen elektrischen Korridor mit vier Ladestationen einzurichten. An dem Projekt beteiligt ist auch der Elektroautohersteller Tesla Motors.

Anzeige

Schnellladestation auf dem Bankparkplatz

Die erste der Ladestationen haben die beiden Partner am gestrigen Dienstag (Ortszeit Kalifornien) in Santa Maria eingeweiht. Weitere sollen in Salinas, Atascadero und Goleta folgen. Aufgestellt werden die Stationen auf den Kundenparkplätzen von Filialen der Rabobank. Dabei handelt es sich um Schnellladestationen, an denen die Autoakkus mit einer Spannung von 240 Volt und einer Stromstärke von 70 Ampere aufgeladen werden.

"Wir hoffen, dass diese Kette von Ladestationen den Elektroautobesitzern neue Reisemöglichkeiten eröffnet und der erneuerbaren Energie einen neuen Schub gibt", sagte Marco Krapels von der Rabobank.

Solarstrom für Auto und Filiale

Der Strom für die Autos ist komplett ökologisch: Er stammt von Solarzellen, die sich auf den Dächern der Banken befinden. Auf dem Dach der Filiale in Santa Maria beispielsweise sind Solarzellen mit einer Leistung vom 30 Kilowatt installiert. Die Zellen sollen nicht nur Strom für die Autoakkus laden, sondern auch die Banken mit Strom versorgen.

Ein bis drei Stunden soll es dauern, bis die Akkus geladen sind. Die Filialen liegen alle in Gebieten mit Einkaufsmöglichkeiten und Cafés, so dass die Fahrer sich nicht langweilen müssen, während das Auto an der Ladestation hängt. Dort können sie dann das Geld ausgeben, das sie beim Stromtanken sparen: Die Nutzung der Ladestationen soll nämlich kostenlos sein.


eye home zur Startseite
XYZ123 14. Dez 2010

Hi, ich stimme Dir in deiner Analyse vollkommen zu. Aber warum muss es immer dieser...

Replay 24. Sep 2009

Wir waschen und nicht nur, wir baden lieber gleich :) Mal schauen, was ich in der...

ug 24. Sep 2009

sorry - aber ... JA UND??? Wo ist das Problem?? Ist doch lt. Bericht auch KOSTENLOS...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. Lernstudio Barbarossa GmbH, Kaiserslautern
  3. BWI GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. ASUS ZenWatch 2 Silber/Braun für 79€ statt 142,90€ im Preisvergleich und WD externe 2...
  3. (u. a. SanDisk SSD Plus 240 GB für 69€)

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: beBPo?

    Apfelbrot | 06:17

  2. Re: schön die datenblätter zitiert

    ms (Golem.de) | 06:06

  3. Re: Nicht so schwer:

    Sarkastius | 05:45

  4. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    Sarkastius | 05:39

  5. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    Smincke | 05:26


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel