Abo
  • Services:

Bier-Quests im europäischen World of Warcraft gestrichen

US-Spieler können ihrem Alter Ego virtuell die Kante geben

Aus Jugendschutzgründen, so Blizzard, wurden zwei Quests in der europäischen Version von World of Warcraft gestrichen. In beiden ging es darum, dass der Spieler sich zur Erfüllung von Aufgaben virtuell betrinkt.

Artikel veröffentlicht am ,

"Um die rosa Elekk sehen zu können, müsst Ihr betrunken sein oder eine Syntheholbrille tragen" heißt es im Text zu einem der beiden Quests, die Blizzard im europäischen World of Warcraft gestrichen hat. Sowohl die Mission "Parade der rosa Elekks" als auch "Fangt die wilden Wolpertinger!" sind saisonale Aufgaben, die zum momentan in der virtuellen Welt stattfindenden Braufest gehören. Auf den US-Servern sind die Quests, die zum Patch auf Version 3.2.2 gehören, verfügbar.

 

Stellenmarkt
  1. nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG, Verl
  2. GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering

Ein Mitarbeiter von Blizzard schrieb in den offiziellen europäischen Spieleforen, dass beide Quests "entfernt wurden, um sicherzustellen, dass der Inhalt von World of Warcraft im Einklang mit regionalen Altersfreigaben bleibt."

In der Vergangenheit hatten deutsche Jugendschützer wie der Kriminologe Christian Pfeiffer in Frage gestellt, ob die deutsche USK-Freigabe ab zwölf Jahren für World of Warcraft noch passend sei. Als Grund nannte Pfeiffer im Interview mit Golem.de, dass durch die nach der Jugendschutzprüfung veröffentlichten Updates gewalthaltige Inhalte ins Spiel gelangt seien.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 88,94€ + Versand
  2. 168,89€ inkl. Versand (Bestpreis!)

Sprachnazi 30. Sep 2009

Erstmal auf httP://www.seitseid.de nachgucken.

Offliner 25. Sep 2009

Ich habe zwar allgemein keinen Langzeit-Spielspaß mehr an MMO und spiele sie daher kaum...

the_spacedings 24. Sep 2009

Und da die bei WOW nicht anfallen, ist saufen da natürlich böse ;-)

r3v 24. Sep 2009

Yep, und jedesmal wenn man im Spiel Grog, Rum, Kristallweizen (iih) oder n Dunkles...

Sgt. Pepper 24. Sep 2009

DANKE ! das war genau meine Meinung als ich diesen Thread las.... Alberner gehts wohl...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /