Abo
  • Services:

Bier-Quests im europäischen World of Warcraft gestrichen

US-Spieler können ihrem Alter Ego virtuell die Kante geben

Aus Jugendschutzgründen, so Blizzard, wurden zwei Quests in der europäischen Version von World of Warcraft gestrichen. In beiden ging es darum, dass der Spieler sich zur Erfüllung von Aufgaben virtuell betrinkt.

Artikel veröffentlicht am ,

"Um die rosa Elekk sehen zu können, müsst Ihr betrunken sein oder eine Syntheholbrille tragen" heißt es im Text zu einem der beiden Quests, die Blizzard im europäischen World of Warcraft gestrichen hat. Sowohl die Mission "Parade der rosa Elekks" als auch "Fangt die wilden Wolpertinger!" sind saisonale Aufgaben, die zum momentan in der virtuellen Welt stattfindenden Braufest gehören. Auf den US-Servern sind die Quests, die zum Patch auf Version 3.2.2 gehören, verfügbar.

 

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum Bremen

Ein Mitarbeiter von Blizzard schrieb in den offiziellen europäischen Spieleforen, dass beide Quests "entfernt wurden, um sicherzustellen, dass der Inhalt von World of Warcraft im Einklang mit regionalen Altersfreigaben bleibt."

In der Vergangenheit hatten deutsche Jugendschützer wie der Kriminologe Christian Pfeiffer in Frage gestellt, ob die deutsche USK-Freigabe ab zwölf Jahren für World of Warcraft noch passend sei. Als Grund nannte Pfeiffer im Interview mit Golem.de, dass durch die nach der Jugendschutzprüfung veröffentlichten Updates gewalthaltige Inhalte ins Spiel gelangt seien.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 5€
  3. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Sprachnazi 30. Sep 2009

Erstmal auf httP://www.seitseid.de nachgucken.

Offliner 25. Sep 2009

Ich habe zwar allgemein keinen Langzeit-Spielspaß mehr an MMO und spiele sie daher kaum...

the_spacedings 24. Sep 2009

Und da die bei WOW nicht anfallen, ist saufen da natürlich böse ;-)

r3v 24. Sep 2009

Yep, und jedesmal wenn man im Spiel Grog, Rum, Kristallweizen (iih) oder n Dunkles...

Sgt. Pepper 24. Sep 2009

DANKE ! das war genau meine Meinung als ich diesen Thread las.... Alberner gehts wohl...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /