• IT-Karriere:
  • Services:

Thunderbird 3: Vierte Betaversion ist erschienen

Suchfunktion erhält umfangreiche Filteroptionen

Die Arbeiten am E-Mail-Client Thunderbird 3 schreiten voran, die vierte Betaversion ist als Download verfügbar. Im Unterschied zur Beta 3 wurden die Suchfunktionen erweitert und der Einrichtungsassistent für E-Mail-Konten verbessert. Wann die fertige Version erscheint, ist nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

In Suchergebnissen stellt Thunderbird 3 Filtermöglichkeiten bereit. So lassen sich Ergebnisse nach Absender, Tag, Anhang oder Verzeichnis sortieren, um bei vielen Suchtreffern das Passende schnell zu finden. Hierbei hilft auch ein Zeitleistenwerkzeug, um die Suche auf einen bestimmten Zeitraum einzuschränken.

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. allsafe GmbH & Co.KG, Engen

In die E-Mail-Leiste wurde eine globale Suchfunktion integriert, so dass die Suche präsenter in der Oberfläche ist. Dafür wurden Befehlsknöpfe zum Beantworten, Weiterleiten oder Löschen direkt in die E-Mail-Nachricht integriert. Mit dem Ansatz soll die Software leichter bedienbar werden.

Der Assistent zum Erstellen eines neuen E-Mail-Kontos wurde weiter optimiert. Aus einer Datenbank zieht Thunderbird Informationen zu den Kontoeinstellungen, so dass der Nutzer möglichst wenige Daten selbst eingeben muss. Dann soll Nutzername und Kennwort genügen, um ein Konto für die verbreiteten E-Mail-Anbieter einzurichten.

Thunderbird 3 Beta 4 steht für Windows, MacOS und Linux unter anderem in deutscher Sprache als Download zur Verfügung. Da es sich hierbei noch um eine Vorabversion handelt, sollte sie nicht im Produktiveinsatz verwendet werden. Programmfehler können zu Abstürzen und auch zu Datenverlust führen. Bislang haben die Entwickler von Thunderbird 3 nicht verraten, wann die finale Version der Software geplant ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Google Nutzer 05. Mär 2010

gibt es hierzu neue Erkenntnisse? Finde die Idee super!

winfonie 04. Nov 2009

Hallo Wie poyan schon erwähnte unterstützt Winfonie mobile 2 tatsächlich mittlerweile...

Rockhopper 23. Okt 2009

Mich nervt beim Thunderbird, dass der Konto-Wizard bei der Erstellung kein SSL/TLS...

/mecki78 23. Sep 2009

Wieder allen Unkenrufen habe ich Beta 3 produktiv mit 2 IMAP Servern eingesetzt und...

Unixxxx 23. Sep 2009

Hallo, funktioniert doch schon ganz gut :-) http://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

    •  /