Abo
  • IT-Karriere:

Schnelleres 3D-Modelling mit Sketchup 7.1

Verbessertes Rendering, Collada- und KMZ-Verarbeitung sowie Street-View-Texturen

Sketchup 7.1 ist da - die neue Version von Googles 3D-Editor beseitigt Fehler und bringt neue Funktionen mit sich. Auch das kostenpflichtige Sketchup Pro nebst zugehörigem Layout 2.1 wurden erweitert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die überarbeitete Rendering-Engine von Sketchup 7.1 erleichtert die Arbeit mit umfangreichen 3D-Modellen. Abhängig von der Hardwareleistung und dem in Bearbeitung befindlichen 3D-Modell sollen Aktionen wie Orbiting, Zooming und Zeichnen schneller und weicher vonstatten gehen. In den meisten Fällen wird sich Sketchup 7.1 laut Produktmanager John Bacus zackiger anfühlen, wenn mit umfangreichen Geometriedaten gearbeitet werde.

 

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, München
  2. Landeshauptstadt München, München

Außerdem kann Sketchup 7.1 nun auch die Dateiformate Collada und KMZ importieren und exportieren. Collada ist ein offenes 3D-Dateiformat und KMZ ist das Standarddateiformat für 3D-Modelle mit eingebetteten Geodaten.

Zudem können nun mit der Funktion "Get Photo Texture" 3D-Objekte mit Street-View-Fotos aus der Google-Maps-Datenbank texturiert werden. Bacus bezeichnet das als "gruselig-cool".

Googles kostenlose und von Nutzern erweiterbare Onlinedatenbank 3D Warehouse kann nun auch Gebäude anzeigen, die sich in der Nähe des Gebäudes befinden, an dem der Nutzer selbst gerade arbeitet. Teile von 3D-Modellen lassen sich nun zudem in das 3D-Warenhaus laden, ohne dass diese erst als separate Dateien gespeichert werden müssen. Das soll beispielsweise dann praktisch sein, wenn mehrere Gebäude gleichzeitig bearbeitet werden.

 

Benutzer des kostenpflichtigen Sketchup Pro erhalten ebenfalls ein kostenloses Update auf die Versionsnummer 7.1. Damit wird auch das zugehörige Dokumentationstool Layout auf die Version 2.1 aktualisiert, es enthält unter anderem eine neue Funktion zum einfacheren Dimensionieren von Modellen und zum Erstellen von Maßzeichnungen.

Ideen für Verbesserungen und neue Funktionen für Sketchup sammelt das Entwicklerteam auf einer Webseite.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Hero für 44€ und G903 für 79€ und diverse TV-, Audio-, Computer- und...
  2. (heute u. a. Samsung-TVs der RU8009-Reihe und Gaming-Stühle)
  3. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  4. 79€

ctek 14. Okt 2009

kannst du mal Links zu WINGS / POV posten ? Ich hab Steckup noch nicht probiert...

Carl Weathers 23. Sep 2009

Arghhhhhh!!


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zeigen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    •  /