Abo
  • Services:

iRex kooperiert mit Verizon und Best Buy

Best Buy schult Mitarbeiter auf E-Book-Reader

Das niederländische Unternehmen iRex hat eine Zusammenarbeit mit zwei US-Unternehmen vereinbart: Die Elektronikmarktkette Best Buy wird den neuen E-Book-Reader von iRex in ihren Filialen verkaufen. Der drahtlose Zugang zu E-Book-Shops wird über Verizons Mobilfunknetz erfolgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das niederländische Unternehmen iRex ist zwei weitere Kooperationen in den USA eingegangen: Die Philips-Ausgründung will bei ihrem E-Book-Reader mit Verizon und Best Buy zusammenarbeiten, berichtet die New York Times.

Drahtloser Zugang zu E-Book-Shops

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden

Die Elektronikmarktkette Best Buy wird das Gerät, das in Kürze unter der Bezeichnung iRex DR800SG auf den Markt kommen soll, in ihren über 1.000 Filialen anbieten. Käufer werden Bücher drahtlos über das 3G-Mobilfunknetz von Verizon auf ihr Gerät laden können.

Kürzlich hat iRex eine Kooperation mit dem Buchhändler Barnes & Noble bekanntgegeben: Käufer des iRex DR800SG werden einen direkten Zugang zum kürzlich eröffneten E-Buchladen von Barnes & Noble bekommen.

Mitarbeiterschulung

Best Buy, Marktführer bei den US-Elektronikmärkten, will seine Mitarbeiter für die E-Book-Reader schulen, damit sie den Kunden die Geräte erklären und vorführen können. "Die E-Book-Reader genießen große Aufmerksamkeit, aber die meisten haben die Geräte noch nicht gesehen, sie in der Hand gehabt oder damit gespielt", sagte Chris Homeister, der den Bereich Unterhaltung bei Best Buy leitet, der New York Times. "Wir glauben, dass das eine kommende Technik ist und dass wir davon einen Eindruck vermitteln können".

Bislang hat Best Buy E-Book-Reader nur online und testweise in einigen ausgewählten Geschäften angeboten. Künftig sollen die elektronischen Lesegeräte in den Filialen verkauft werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)

Siga9876 23. Sep 2009

Preis ? Diskrimierungsverbot sollte pauschal gelten: Man muss in die appstore/book-store...

easy 23. Sep 2009

sony: Portable Reader System - 505 PRS - 505 Ist doch nicht so schwer...


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
    Desktops
    Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

    Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
    2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
    3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /