Abo
  • IT-Karriere:

DivX Player 7.1 für MacOS X spielt DivX Plus HD

Auch die Bedienung wurde überarbeitet

DivX hat seine Wiedergabesoftware für MacOS X aktualisiert. Der DivX Player 7.1 kann nun auch DivX-Plus-HD-Videos (.mkv) wiedergeben, die Mac-Nutzer selbst noch gar nicht erstellen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar muss der Codec für den Mac noch nachziehen, aber immerhin gibt der kürzlich erschienene DivX-Player 7.1 nun das DivX-eigene H.264-Format DivX Plus HD wieder. Außerdem lassen sich laut DivX auch andere H.264/AAC/MKV-Videos wiedergeben.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. BWI GmbH, Strausberg

Ebenfalls neu ist die überarbeitete Bedienoberfläche des DivX Player 7.1 für den Mac. Sie bietet nun unter anderem transparente Fenster.

In der deutschen Beschreibung ist noch davon die Rede, dass nun die uneingeschränkte Wiedergabe von gekauften DivX-Video-on-Demand-Inhalten möglich ist. Zudem seien die DivX-VOD-Registrierung und das Gerätemanagement überarbeitet worden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€
  2. 499,00€ (zzgl. 8,99€ Versand)
  3. 104,90€

Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    Homeoffice
    Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

    Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

    1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
    3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

      •  /