Abo
  • Services:

Ehemalige eBay-Chefin will Schwarzenegger ablösen

Meg Whitman will im Gouverneurswahlkampf 2010 antreten

Meg Whitman will Nachfolgerin von Arnold Schwarzenegger werden: Die ehemalige eBay-Chefin hat bekanntgegeben, dass sie für die republikanische Partei bei der Wahl zum Gouverneur des US-Bundesstaates Kalifornien im Jahr 2010 antreten will.

Artikel veröffentlicht am ,

Whitman bewirbt sich zunächst um die Kandidatur für die Gouverneurswahl. Mögliche Rivalen um die Kandidatur der republikanischen Partei sind Steve Poizner, der gegenwärtig die Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen in Kalifornien leitet, und Tom Campbell, ein ehemaliger Kongressabgeordneter, der heute Dekan des Wirtschaftsfachbreichs der Universität von Kalifornien in Berkeley ist, berichtet der US-Branchendienst Cnet. Der gegenwärtige Amtsinhaber Arnold Schwarzenegger kann zu der kommenden Wahl nicht mehr antreten, da er bereits in seiner zweiten Amtsperiode ist.

Gerüchte um Whitmans politische Ambitionen hatte es bereits Anfang des Jahres gegeben, als sie ihre Ämter beim Onlineauktionshaus niedergelegt hatte. Whitman hatte sich bereits im US-Präsidentschaftswahlkampf 2009 für die Republikaner engagiert: Während der Vorwahlen hatte sie Mitt Romney unterstützt. Nach dessen Niederlage hatte sie im Wahlkampf den republikanischen Kandidaten John McCain beraten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 19.10.)
  2. 7,48€
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

lalalalalala 23. Sep 2009

Das heisst, du gehst davon aus, dass eine Präsidentschaftskandidatur Schwarzeneggers die...

xsosos 23. Sep 2009

Da kann man das Land gleich über ebay abwickeln, pleite sind sie ja schon.

TrollWiese 23. Sep 2009

In Terminator 4 hat Arni doch gar nicht mehr mitgespielt... *scnr* *duck* *wegmorph*

SIga9876 23. Sep 2009

Wenn es in Californien wieder mal brennt, wie jeden Herbst (oder war es Sommer) landen...

Goil 23. Sep 2009

Nicht nur die Amis, auch wir halten uns "Politiker" denen das Allgemeinwohl sonst wo...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /