Abo
  • Services:

Der iPod-Schlips

Commuter Tie von Thomas Pink verstaut kleine MP3-Player

Berufspendler können ihren iPod nano oder vergleichbar großen MP3-Player künftig auch im Schlips verstauen - mit dem "Commuter Tie" der Hemdenmarke Thomas Pink.

Artikel veröffentlicht am ,

Thomas Pink hat den iPod-Schlips als regulären Teil seiner Herbst-Winter-Kollektion 2009/2010 vorgestellt, ab September 2009 soll er verkauft werden. Zuvor war der Commuter Tie nur als limitiertes Sonderprodukt erhältlich.

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, München/Vierkirchen
  2. Jenoptik AG, Jena, Villingen-Schwenningen

Das nun angebotene Kleidungsstück wurde so verändert, dass die Tasche auf seiner Rückseite dem neuen iPod nano oder auch anderen kleinen MP3-Playern Halt bietet. Eine extra Schlaufe soll die Kabel hinter dem Schlips versteckt halten.

Der Commuter Tie wird in den acht verschiedenen Farben Grau, Schwarz, Blau, Grün, Orange, Rot und Pink angeboten. Im Handel soll der Schlips 55 britische Pfund kosten, umgerechnet rund 61 Euro. Thomas Pink bietet ihn auch online an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

schmierfink 23. Sep 2009

... wenigstens endlich einen praktischen Nutzen.

Lolmaster 22. Sep 2009

Nickdiebe verstehen so einiges nicht.

SM 22. Sep 2009

Mal sehen: iNudge - das Online-Tenori-on Activision-Blizzard verhängt Verkaufsstopp für...

Runkelrübe 22. Sep 2009

Mit etwas Einsatz und viel Gleitmittel bekommste selbst nen Classic mit FM-Transceiver...

Runkelrübe 22. Sep 2009

...der Hinweis "Anzeige" in der Meldung? Solange es keine iPod-Nasenringe gibt, muss mein...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test

Das Zephyrus M von Asus und das m15 von Alienware sind sehr unterschiedliche Produkte. Beide richten sich an anspruchsvolle Gamer, doch nur eines bewahrt auch unter Last einen kühlen Kopf.

Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
  2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      •  /