Abo
  • Services:

Spieletest: Halo 3 ODST - die große Actionspiel-Abzocke

Während die Kämpfe, Animationen und vor allem die KI immer noch auf Höhe der Zeit sind, wirken viele Umgebungen grafisch veraltet: Spieler verbringen die meiste Zeit an Orten, die viel weniger Details als in anderen aktuellen Programmen verwenden. Die Texturen wirken langweilig und außerdem nutzen die Leveldesigner immer noch allzu gerne die gleichen Orte mehrfach, was regelmäßig die "War ich hier nicht schon"-Frage aufwirft und die Orientierung unnötig erschwert.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. ETAS, Stuttgart

Zusätzlich zur Kampagne befindet sich in ODST ein neuer - allerdings bei Gears of War 2 abgeschauter - Multiplayermodus namens Feuergefecht, oder Firefight in der US-Fassung. Darin treten bis zur vier menschliche Mitstreiter gemeinsam gegen computergesteuerte Horden von Covenant an. Anfangs sind das kleinere und schwächere Aliens, später gesellen sich immer öfter die ganz dicken Brummer mit dazu. Das Match läuft so lange, bis die maximal acht Zusatzleben der Spieler verbraucht sind - was für richtig viel Spannung sorgt. Auf der zweiten DVD in der Verpackung befinden sich 24 Multiplayer-Maps für Halo 3 - drei davon sind neu.

 

Die offizielle Preisempfehlung von Microsoft für Halo 3 ODST liegt bei rund 50 Euro. Das exklusiv für Xbox 360 erhältliche Programm enthält neben den Spiele-DVDs noch einen Zwei-Tages-Probegutschein für Xbox Live Gold. Außerdem können Spieler mit der Multiplayer-DVD voraussichtlich ab Anfang 2010 an der Multiplayer-Beta von Halo Reach teilnehmen, dem nächsten echten Neubeitrag zur Reihe. Die USK hat Halo 3 ODST ab 18 Jahren freigegeben, die deutsche Version enthält nur die deutsche Sprachausgabe.

Fazit

In der Kampagne erzählt Halo 3 ODST eine bewegende, durchaus interessante Geschichte - aber spielerisch wirken die Einsätze wie die Fortsetzung eines zwei Jahre alten Spiels, das man in- und auswendig kennt. Außerdem haben die Entwickler dem Zahn der Zeit nichts entgegensetzt: Die Gefechte machen wegen der nach wie vor erstklassigen Halo-KI zwar Spaß, aber die Umgebungen wirken im Vergleich zu aktuelleren Spielen grafisch viel zu trist. Dass Bungie sogar alte Copy-and-Paste-Sünden beim Leveldesign wiederholt, ist heutzutage angesichts der liebevoll gebauten Einsatzorte etwa in der Call-of-Duty-Reihe nicht mehr nachzuvollziehen.

Ein Highlight ist nur der Firefight-Modus. Wer Halo 3 regelmäßig mit anderen und gegen andere spielt, kommt allein deshalb kaum um ODST herum - dann rechnet sich der Kaufpreis auch langfristig. Trotzdem wäre es schön gewesen, wenn Microsoft die Feuergefechte für diese besonders treuen Fans des Spiels einfach als günstigen Download in Xbox Live angeboten hätte.

 Spieletest: Halo 3 ODST - die große Actionspiel-Abzocke
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

L. 11. Dez 2009

Hmm. Hast du dir den Dienst mal genauer angesehen? Also ich finde, dass die Möglichkeit...

bottisland 17. Nov 2009

Seh ich ganz genau so. Grafisch ist das auch vollkommen ok (Batman sieht aus wie ein...

zicki 19. Okt 2009

auch die deutsche version ist mit 40 Euro doch nicht teuer! Zumal das Spiel komplett...

Hannes_aut 11. Okt 2009

wenn es für die Xbox360 einen Maus und Tastatursupport gäbe, hätte ich schon längst auf...

~jaja~ 23. Sep 2009

Du bist doch dämlich. Der Kerl war 1964 42 Jahre alt gewesen. Also ist er 1922 geboren...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /