Abo
  • Services:

Robo.to - Twitter für den Fernseher

Statusupdates in 4 Sekunden langen Videos

Robo.to erlaubt es Nutzern, Statusupdates in Form von 4 Sekunden langen Videoclips zu verbreiten. Mit dem neuen TV-Modus wird es zu einer Art Twitter für den Fernseher.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Webprojekt Robo.to von Particle Programmatica will Video-Status-Updates künftig in Form von Kanälen streamen. Mit Hashtags und Schlüsselbegriffen können Nutzer ihre 4-Sekunden-Videos thematisch einordnen, andere können so einzelne Themen oder Personen wie einen Fernsehkanal abonnieren.

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
  2. DEKRA SE, Stuttgart

Die im Mai 2009 gestartete Plattform Robo.to will so eine visuelle "Echtzeit-Statusphere" erzeugen. Dabei können die Videos mit Statusupdates in Textform ergänzt und in Plattformen wie Twitter oder Facebook integriert werden.

Das Unternehmen dahinter, Particle Programmatica, wurde im März 2008 gegründet und betreibt neben Robo.to noch die Dienste Crusher und P0P. Leadinvestor des Start-ups ist Popsänger Justin Timberlake.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry New Dawn 22,49€, Assassin's Creed Odyssey 29,99€)
  2. 62,90€
  3. 399,99€
  4. 34,99€

mannmithut 23. Sep 2009

Danke an alle für die Erklärungsversuche. Ich glaube, daß diese Meldung vielleicht nur...

geht mir auf... 22. Sep 2009

Erstens scheints keine Namen mehr geben, zweitens sollten die Twitter Patienten zum Arzt...

Siga9876 22. Sep 2009

Man könnte per Fernsteuerung (BlueIrgendwas-Fernsteuerungen gabs mal, sollte natürlich...


Folgen Sie uns
       


Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert

Sailfish OS gibt es als Sailfish X auch für einige Xperia-Smartphones von Sony. Wir haben uns die aktuelle Beta-Version auf dem Xperia XA2 Plus angeschaut.

Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert Video aufrufen
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Chrome OS Crostini angesehen: Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot
    Chrome OS Crostini angesehen
    Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot

    Mit Crostini bringt Google nun auch eine echte Linux-Umgebung auf Chromebooks, die dafür eigentlich nie vorgesehen waren. Google kann dafür auf ein echtes Linux-System und sehr viel Erfahrung zurückgreifen. Der Nutzung als Entwicklerkiste steht damit fast nichts mehr im Weg.
    Von Sebastian Grüner

    1. Google Chromebooks bekommen virtuelle Arbeitsflächen
    2. Crostini VMs in Chromebooks bekommen GPU-Beschleunigung
    3. Crostini Linux-Apps für ChromeOS kommen für andere Distributionen

    Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
    Trüberbrook im Test
    Provinzielles Abenteuer

    Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
    Von Peter Steinlechner

    1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
    2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

      •  /