Abo
  • Services:

Barracuda XT - 2 TByte, 7.200 U/Min. und SATA mit 6 GBit/s

Schnelle Desktopfestplatte mit hoher Kapazität von Seagate

Seagate liefert mit der Barracuda XT seine nach eigenen Angaben bislang schnellste Desktopfestplatte aus. Sie arbeitet mit 7.200 Umdrehungen pro Minute, bietet eine Kapazität von 2 TByte und verfügt über einen SATA-Anschluss mit 6 GBit/s.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Desktopfestplatte Barracuda XT kommt im 3,5-Zoll-Format daher, läuft mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und wird mit bis zu 2 TByte Speicherkapazität angeboten. Dabei setzte Seagate erstmals auf einen SATA-Anschluss, der bis zu 6 GBit/s unterstützt, dabei aber abwärtskompatibel zu älteren Controllern auch mit 1,5 GBit/s ist. Die entsprechenden SATA-Chips kommen von Marvell und Motherboards ebenfalls mit Chips von Marvell bieten Asus und Gigabyte auf Basis von Intels P55-Chipsatz an.

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Compana Software GmbH, Feucht

Im Inneren der Barracuda XT verbaut Seagate vier Scheiben (Plattern) mit einer Datendichte von 368 GBit pro Quadratzoll. Zudem sind 64 MByte Cache integriert.

Die mittlere Zugriffszeit der Platte gibt Seagate beim Lesen mit 8,5 ms an, beim Schreiben mit 9,5 ms. Die MTBF (Mean Time Between Failure) wird mit 750.000 Stunden beziffert, die Leistungsaufnahme im Idle-Modus mit 6,39 Watt. Die Lautstärke soll zwischen 2,8 Bell (Idle-Modus) und 3,2 Bel (beim Datenzugriff) liegen.

Seagate hat nach eigenen Angaben bereits mit der Auslieferung der Barracuda XT begonnen. Preise nennt der Hersteller allerdings nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. ab 225€

Frequenzler 22. Sep 2009

Ne...6Gbit/s sind in diesem Fall nicht 0.75GB/s^^ Die Übertragung ist 8B10B codiert was...

Frequenzler 22. Sep 2009

Man nehem den besten Kopfhöreer der Welt und höre Musik die sich wirlich lohnt auf dem...

HevoB 22. Sep 2009

Im Büro ist Seagate verboten, sie halten nicht lange und Daten deshalb verlierne ist bitter

So Nie 22. Sep 2009

Wir betreiben keine Eigenbauserver und die Temperatur un den Technikräumen liegt...

Dennis Hagen 22. Sep 2009

siehe oben


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019)

Xiaomi bringt das Mi 9 nach Europa. Der Europastart wurde auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona verkündet. Das Topsmartphone hat eine Triple-Kamera mit bis zu 48 Megapixeln. Es liefert für einen Preis ab 450 Euro eine sehr gute technische Ausstattung.

Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
    Uploadfilter
    Der Generalangriff auf das Web 2.0

    Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
    2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

      •  /