Abo
  • Services:

Spieletest: NHL 10 - Prügel um den Puck

Jährliche Neuauflage der Eishockey-Simulation setzt auf mehr Intensität

Rempler, Bodychecks gegen die Bande und sogar Faustkämpfe: In NHL 10 demonstriert Electronic Arts, dass Eishockey alles andere als ein zimperlicher Sport ist - mit Puck-Beherrschung alleine ist kaum ein Spiel zu gewinnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem die NHL-Reihe in den letzten Jahren durch eine Reihe von Neuerungen einen kräftigen Qualitätssprung nach vorne gemacht hat, fallen die Veränderungen 2010 unauffälliger aus. EA spricht zwar vollmundig von "200 Gameplay-Optimierungen" - viele davon werden den meisten Spielern aber wohl kaum auffallen.

 

Inhalt:
  1. Spieletest: NHL 10 - Prügel um den Puck
  2. Spieletest: NHL 10 - Prügel um den Puck

In puncto Ligen bietet NHL 10 fast das gleiche Bild wie die Vorjahresversion. Neben der nordamerikanischen Profiliga warten einige weitere Meisterschaften mit ihren Originalteams, etwa die deutsche DEL oder ihr Schweizer Pendant. Die russischen Teams hingegen flogen wieder raus. Bei den Modi herrscht ebenfalls größtenteils das gewohnte Bild: Ein kurzes Freundschaftsspiel, eine komplette Saison oder das langjährige Management eines einzelnen Teams - alles ist möglich. Wer sich nicht zu lange mit Ligaspielen aufhalten will, kann diesmal sofort in die Play-offs einsteigen und um die Meisterschaft kämpfen. Der bekannte "Be A Pro"-Modus, in dem sich der Spieler einen einzelnen Charakter herauspickt, steuert und individuell immer besser macht, steht wie schon im Vorgänger zur Verfügung.

Die grundsätzliche Bedienung hat sich kaum geändert, ein paar Optimierungen gibt es allerdings beim Passsystem. Reichte früher ein grob in die richtige Richtung vollbrachtes Anspiel, verlangen die 360-Grad-Pässe nun ein deutlich besseres Timing und Zielnehmen vom puckführenden Spieler. Generell lässt sich der Schwierigkeitsgrad aber variieren - die Angriffszüge gelingen dann entweder arcadelastig einfach oder verlangen im Hardcoremodus auch in puncto Passgeschwindigkeit nahezu Perfektion.

Spieletest: NHL 10 - Prügel um den Puck 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

googie 13. Okt 2009

drm als grund für raubkopien ist die größte, an den haaren herbeigezogene ausrede...

nhl spieler 22. Sep 2009

auf die strafbank geht es immer noch. ich hab mal ein spiel in der ahl real im stadion...


Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /