Abo
  • Services:

Trackmania 2 enthüllt

Nadeo stellt nächsten Teil des Rennspielbaukastens vor

Das Entwicklerteam Nadeo mag es offenbar kuschelig: Auf einer kleinen französischen Spielemesse hat das Spielestudio sein aktuelles Projekt Trackmania 2 vorgestellt. Gelingt dem Rennspielbaukasten auch mit der Fortsetzung das Kunststück, Geheimtipp und Verkaufsschlager gleichzeitig zu sein?

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Spielemesse Festival du Jeu Video in Paris hat Nadeo ohne großes PR-Getrommel den Rennspielbaukasten Trackmania 2 der Öffentlichkeit vorgestellt. Bislang gibt es nicht einmal offizielle Bilder, sondern nur von Besuchern der Veranstaltung aufgenommene Screenshots und Videos in schlechter Qualität. Das Programm soll wahrscheinlich Ende 2010 nur für Windows-PCs erscheinen und drei - teils schon bekannte - Umgebungen enthalten. Geplant sind nach aktuellem Stand drei Spielmodi: ein kooperativer Modus, eine Kampagne und ein Cup - zumindest teilweise dürfen PC-Piloten im Splitscreen antreten.

 

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Der Streckeneditor, das eigentliche Herzstück des Spiels, wird kräftig erweitert. Er soll etwa die Möglichkeit bieten, eigene Blöcke in die Pisten zu integrieren. Außerdem soll der Rennspielarchitekt ganze Abschnitte ebenso wie den gesamten Track bewegen können.

Das erste Trackmania kam 2003 auf den Markt und wurde vor allem wegen seiner Communitymöglichkeiten ohne allzu viel Marketing zum Überraschungserfolg. Seitdem hat Nadeo keinen echten Nachfolger, sondern teils kostenlose, inhaltlich kräftig erweiterte Updates wie Trackmania United veröffentlicht.

 

Auch das amerikanische Entwicklerteam United Front Games arbeitet an einem Rennspielbaukasten. Der heißt Mod Nation Racers und erscheint exklusiv für Playstation 3. Die Fahrer erinnern stark an Sackboy & Co aus Little Big Planet. Die Rennen setzen auf Action und Tempo, grafisch macht das Programm einen sehr guten Eindruck. Die eigentliche Besonderheit ist ebenfalls ein Editormodus: Auf der E3 im Juni 2009 haben die Entwickler mit Hilfe des normalen PS3-Controllers in wenigen Minuten eigene Rennstrecken mitsamt Umgebung und Beleuchtung gebaut.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 23,99€
  3. (-78%) 4,44€
  4. 2,99€

Tingelchen 23. Sep 2009

Dann kann man aber nicht mehr motzen ;)

suchender 22. Sep 2009

"der absolute schandfleck" also als schandfleck würde ich das nicht bezeichnen, zu...

Hotohori 21. Sep 2009

Dann such dir ein Spiel, dass das hat. Wegen sowas das Grundprinzip von Trackmania über...

besser wisser 21. Sep 2009

Zumindest in Relation zur Nutzerbasis ...

mein reg nick... 21. Sep 2009

also wenn wir schon beim auflisten sind: ich habe hier noch "tms - trackmania sunrise...


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

    •  /