Abo
  • Services:

Modemoption: iPhone-Stammkunden protestieren gegen T-Mobile

Petition von Kunden mit iPhone-Altvertrag gestartet

Unzufriedene iPhone-Besitzer haben eine Petition gegen die Telekom gestartet. Sie fordern den Netzbetreiber auf, iPhone-Besitzern mit einem Vertrag der ersten Generation die Modemnutzung zu ermöglichen. In der vergangenen Woche hatte T-Mobile auf Nachfrage erklärt, dass doch keine Modem-Option für iPhone-Altverträge angeboten wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Noch Ende August 2009 hatte T-Mobile bekanntgegeben, dass eine iPhone-Modemnutzung für Besitzer eines iPhone-Vertrags der ersten Generation ohne Aufpreis möglich sein wird. Als die Funktion Mitte September 2009 zur Verfügung stehen sollte, hieß es plötzlich: Kunden mit einem iPhone-Altvertrag erhalten keine Möglichkeit, das iPhone als Modem nutzen zu können. Es sei ein hoher Aufwand nötig, um herauszubekommen, welcher Kunde noch einen alten Complete-Tarif verwendet, wird die Änderung begründet.

 

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Bayern
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Kunden mit einem iPhone-Vertrag der ersten Generation erhielten im Juli 2008 die Erlaubnis, das iPhone ohne Einschränkungen als Modem nutzen zu dürfen. Nun sehen sich betroffene T-Mobile-Kunden getäuscht und werten die Änderung als Vertragsverletzung. Viele Betroffene drohen mit einer Vertragskündigung. Auf der Webseite www.liebe-telekom.org werden Unterschriften gesammelt, um T-Mobile zum Umdenken zu bewegen. Bisher fanden sich rund 450 Unterzeichner.

Für andere iPhone-Verträge bietet T-Mobile die Modemoption gegen Aufpreis an. Für Mehrkosten von monatlich 19,95 Euro darf das iPhone als Modem etwa am Notebook verwendet werden. Im Preis ist ein zusätzliches Datenvolumen von 3 GByte enthalten. In Tarifen mit gedrosselter Datenflatrate wird das ungedrosselte Datenvolumen aufgestockt. Tarife mit Inklusivvolumen erhalten 3 GByte zusätzliches Datenvolumen, jedes weitere MByte kostet dann weiterhin 49 Cent. Der Tarif zur Modemnutzung hat eine Mindestvertragslaufzeit von sechs Monaten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. (u. a. Gartengeräte von Bosch, Saug- und Wischroboter)
  3. für 269€ + Versand vorbestellbar
  4. (u. a. 31,5-Zoll-WQHD-Monitor mit 144 Hz für 339€ + Versand oder Marktabholung)

Blab 29. Sep 2009

hallo mal ne frage kann man sich einen usb stick mit hsdpa flatrate zb von o2 kaufen...

robinhood2010 25. Sep 2009

man o man ... diese mobilfunkunternehmen sind echte assis in deutschland / alles an kohle...

anderer Nutzer 23. Sep 2009

@Nutzer Kann es sein das hier jemand bei den Abzockern von T-Mobil arbeitet. Genau diese...

ElZar 22. Sep 2009

naja, das basiert auf einem linux-kernel und ist zum größten teil opensource. da ist die...

diro 22. Sep 2009

Ja, gut. Das gilt aber auch nur für u.s. den Complete XS Vertrag und der beinhaltet auch...


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    •  /