Abo
  • Services:

Infineon-Chef schließt weiteren Stellenabbau nicht aus

Weitere Verlagerung der Fertigung von Europa nach Asien

Gegenüber der Wirtschaftswoche zeigte sich Infineon-Chef Peter Bauer trotz der Rückkehr in den Dax mit dem Nettoergebnis unzufrieden. Er schließt auch einen weiteren Stellenabbau beim Chiphersteller nicht aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach dem negativen Infineon-Nettoergebnis im vergangenen Quartal müsse nun an Ertrag zugelegt werden, um den Erwartungen des Kapitalmarkts gerecht zu werden. Der Personalabbau stehe laut Peter Bauer "nicht im Fokus". Klar sei aber, dass Infineon "bei den Kosten nicht locker lassen" dürfe, nur weil sich die finanzielle Situation entspannt habe.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Durch Währungseffekte aufgrund des starken Euros hat Infineon Bauer zufolge in den vergangenen zwei Jahren 300 Millionen Euro weniger erwirtschaftet. Das Unternehmen will deshalb die Fertigung "weiter in Richtung Asien" verlagern.

"Das ist aber nicht mit einem Radikalabbau von Fertigungskapazitäten in Europa verbunden", so Bauer zur Wirtschaftswoche. "Eine Halbleiterfertigung ist kein Zeltlager, das sie mal eben hier abbauen und schnell woanders wieder aufbauen können."

Bauer will bei von ihm erwarteten weiteren Übernahmen und Zusammenschlüssen in der Branche "aktiv mitmischen", jedoch "nicht auf Teufel komm raus einen Deal machen."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 1,29€
  3. 19,99€
  4. 26,99€

Entweiher 21. Sep 2009

Also ich find genau 2 Jobs in Villach, keiner in der Produktion. Auf welcher seite...

Entweiher 21. Sep 2009

Wieso hat er total versagt? Wen meinst du denn? Der Infineon Chef ist doch Peter Bauer, oder?


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /