Abo
  • Services:

Komponisten fordern Lizenzzahlungen für Musik im Internet

Sind Videodownloads und Hörbeispiele öffentliche Aufführungen?

US-Musikverwertungsgesellschaften fordern Lizenzzahlungen für Filme, die über das Internet heruntergeladen werden, und für Hörbeispiele in Onlinemusikshops. Sie begründen ihre Forderungen damit, dass die Komponisten auch vom Verkauf ihrer Werke über das Internet profitieren sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mehrere Organisationen aus der US-Musikindustrie, darunter die Verwertungsgesellschaften American Society of Composers, Authors and Publishers (ASCAP) und Broadcast Music Incorporated (BMI), verlangen im Namen von Komponisten Geld von den Betreibern von Musikangeboten im Internet. Sie fordern einen Anteil am Verkauf von Musikstücken und von Filmen über das Internet sowie für das Anbieten von Hörbeispielen.

Komponisten gehen leer aus

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Die Verwertungsgesellschaften begründen ihren Vorstoß damit, dass es sich hierbei um öffentliche Aufführungen von Musik handele, berichtet der US-Branchendienst Cnet. Es gehe dabei nicht darum, jemanden abzuzocken, rechtfertigen sie ihre Forderung. Die Komponisten hätten am wenigsten von den Einnahmen für die Verkäufe von Musik und Filmen, in denen ihre Musik gespielt werde. Verdienen würden die Studios, die großen Plattenfirmen und die Fernsehstationen, nicht aber die Schöpfer der Musik.

"Die Leute denken immer, wir verdienen ein Vermögen im Internet, aber in Wirklichkeit ist das nur sehr wenig", sagte Rick Carnes, Vorsitzender des Komponistenverbandes Songwriters' Guild of America. "Wir brauchen viele verschiedene Möglichkeiten, Geld zu verdienen, sonst funktioniert das nicht."

Verdienstausfall

Viele weniger bekannte Komponisten etwa verkaufen ihre Filmmusik für wenig Geld und profitieren später von den Lizenzzahlungen, die es für die öffentliche Aufführung der Filme gibt. Dazu zählt auch die herkömmliche Übertragung über Antenne, Kabel oder Satellit. Werden die Filme hingegen über das Netz angeboten, bekommen sie nichts. Das entziehe den Komponisten auf Dauer die Lebensgrundlage, sagen die Verwertungsgesellschaften.

Von Anbietern wie Apple fordern sie zudem eine Zahlung für jedes einzelne abgerufene Hörbeispiel - so wie sie sie auch von Radiostationen, Restaurants oder anderen, die Musik öffentlich aufführen, erhalten. Bislang bekommen die Verwertungsgesellschaften lediglich eine Pauschale von Apple für den iTunes Store. Diese 30 Sekunden langen Hörbeispiele dienen in den Musikangeboten iTunes oder AmazonMP3 als Köder, die Kunden zum Kauf verlocken sollen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

vickyjame 08. Aug 2018

Danke für deinen Beitrag.

Schwabenlude 21. Sep 2009

Genau. Und im Vorstand des DGB sitzen nur Arbeiter.

Billige Fälschung 21. Sep 2009

Ähm, entweder Du hast den Bericht nicht richtig gelesen oder ihn nur nicht verstanden...

Black_Seraph 21. Sep 2009

Äh, sonst gehts aber noch? Das wäre ja so, als würde mir die Verkäuferin bei Schlecker...


Folgen Sie uns
       


LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit

Der aktuelle Ultrawide von LG hat eine beeindruckend hohe Auflösung und eignet sich wunderbar für Streamer oder die Videobearbeitung.

LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit Video aufrufen
Recruiting: Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
Recruiting
Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Digitalisierung und demografischer Wandel machen es Arbeitgebern immer schwerer, passende Kandidaten für freie Stellen zu finden. Künstliche Intelligenz soll helfen, den Recruiting-Prozess ganz neu aufzusetzen.
Von Markus Kammermeier

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Zweite Staffel Star Trek Discovery: Weniger Wumms, mehr Story
Zweite Staffel Star Trek Discovery
Weniger Wumms, mehr Story

Charakterentwicklung, weniger Lens Flares, dazu eine spannende neue Storyline: Nach dem etwas mauen Ende der ersten Staffel von Star Trek: Discovery macht der Beginn der zweiten Lust auf mehr. Achtung Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Discovery-Spin-off Neue Star-Trek-Serie mit Michelle Yeoh geplant
  2. Star Trek Ende 2019 geht es mit Jean-Luc Picard in die Zukunft
  3. Star Trek Captain Kirk beharrt auf seinem Gehalt

    •  /