• IT-Karriere:
  • Services:

Gnome 2.28 mit Bluetooth-Tools und Webkit erschienen

Nächste Version soll bereits Gnome 3.0 sein

Der Unix- und Linux-Desktop Gnome ist in der Version 2.28 erschienen. Gnome 2.28 enthält nun offiziell die Bluetooth-Werkzeuge und der Browser Epiphany verwendet Webkit als Rendering Engine.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der Browser Epiphany wurde schon vor längerer Zeit auf Apples HTML-Rendering-Engine Webkit portiert. Schon in Gnome 2.26 hätte diese Webkit-Version ausgeliefert werden sollen, was aber verschoben wurde. Der Epiphany in Gnome 2.28 nutzt Webkit nun - den Gecko-Port gibt es aber auch weiterhin. Laut der Entwickler hat die Webkit-Variante noch Betaqualität.

Inhalt:
  1. Gnome 2.28 mit Bluetooth-Tools und Webkit erschienen
  2. Gnome 2.28 mit Bluetooth-Tools und Webkit erschienen

Epiphany kann in Javascript geschriebene Erweiterungen nutzen. Dafür wurde die Unterstützung der Python-Erweiterungen entfernt. Nach Angaben der Entwickler sollen in der aktuellen Browserversion ein paar alte Probleme auftauchen, die schon einmal behoben wurden.

Das Zeiterfassungsapplet Hamster erhielt eine überarbeitete Oberfläche und bietet Statistiken. Außerdem sind nun Schaltflächen vorhanden, um Kategorien und Aktivitäten zu ändern. Der Export nach iCal, XML und TSV ist ebenfalls neu.

Zu den im Juli 2009 neu in Gnome aufgenommenen Modulen zählen die Bluetooth-Werkzeuge. Für die meisten Nutzer bedeutet das allerdings keinen erkennbaren Unterschied, da die Linux-Distributionen diese Tools in der Regel schon lange mitliefern.

Stellenmarkt
  1. ankhlabs GmbH, Ammersee
  2. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München

Die Webcam-Anwendung Cheese erhielt einen Serienbildmodus und es lassen sich Helligkeit, Kontrast und ähnliche Werte ändern. Der Dokumentenbetrachter Evince unterstützt Anmerkungen und stellt nach einem Absturz die Sitzung wieder her.

Der Gnome Power Manager soll besser mit Notebooks umgehen können, die mehr als einen Akku nutzen. Bei Helligkeitsänderungen wird ein OSD-Modus verwendet und Festplatten werden mit Devicekit in den Ruhezustand versetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Gnome 2.28 mit Bluetooth-Tools und Webkit erschienen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 7,99€
  2. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)
  3. 0,99€
  4. 4,98€

Lumines 27. Sep 2009

Das Problem liegt häufig an der proprietären 2D Beschleunigung der Nvidia Treiber. Imho...

mw88 24. Sep 2009

sudo apt-get install hamster-applet MFG MW

Odol 24. Sep 2009

Ups, ok, das mit dem Widget vergiss mal wieder. Das kommt davon wenn man zwischen der...

Egon Spengler 24. Sep 2009

Hallo, hat schon jemand eine deb-Zeile für Jaunty um das zu installieren. Auf den Ubuntu...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Volkswagen ID.3 wird auch in Dresden montiert
  2. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  3. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

    •  /